Solar-Carports auf kreiseigenen Flächen?

In einem mit breiter Mehrheit angenommenen Antrag sprach sich die CDU-Kreistagsfraktion dafür aus, zu prüfen, auf welchen kreiseigenen Flächen/Parkplätzen sogenannte Solar-Carports errichtet werden können. Für die Union erklärte Kreistagsabgeordnete Lisa Schäfer, dass Photovoltaik insgesamt eine wichtige Rolle im Bereich der erneuerbaren Energiequellen darstellen könne. Deshalb müsse man prüfen, welche Möglichkeiten es vor Ort konkret gebe.

Die Union, so Schäfer, sei prinzipiell nicht der Auffassung, dass es gelingen könne, eine Industrienation ausschließlich mit erneuerbaren Energien zu versorgen. Hier werde man in Zukunft an Kernkraft 4.0 nicht vorbeikommen. Unabhängig davon mache es Sinn, den Anteil der Erneuerbaren, da wo es gehe und wirtschaftlich sinnvoll sei, zu erhöhen. Daher solle der Kreis eine entsprechende Prüfung vornehmen.

Über den Autor

Lisa Schäfer
Lisa Schäfer

Bildergalerie

Aktuelle Ausgabe01.12.