25 Jahre Pro Polizei Dillenburg

Der gemeinnützige Verein Pro Polizei Dillenburg e.V. besteht seit nun mehr 25 Jahren. Grund genug, in diesem Jahr eine besondere Jahreshauptversammlung durchzuführen. Im Restaurant der Stadthalle in Haiger fand kürzlich diese Jahreshauptversammlung statt. Neben den Ehrengästen aus Polizei, Politik, heimischer Wirtschaft und Gesellschaft waren natürlich die Gründungsmitglieder eingeladen. Dass heute noch einige von den Gründungsmitgliedern aktiv im Vorstand mitarbeiten, zeichnet die kontinuierliche und stabile Vereinstätigkeit aus.

Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Peter Patzwaldt, ging Polizeipräsident Bernd Paul in seinem Grußwort auf die aktuellen Herausforderungen für die Polizei ein. Neben dem Polizeichef aus Mittelhessen war auch der Dienststellenleiter der Polizeistation Dillenburg, Guido Piepper, vor Ort. Dieser wurde auch sogleich von den Vereinsmitgliedern als neuer Rechnungsprüfer gewählt. Der Vorsitzende des Schwestervereins Pro Polizei Wetzlar, Hans-Jürgen Irmer, gratulierte in seiner Ansprache dem Dillenburger Verein und verwies auf die gemeinsamen Erfolge, welche Pro Polizei inzwischen mit der Gründung von Pro Polizei Berlin bis in die Bundeshauptstadt getragen hat. Auch konnte er sich noch an den Gründungsakt von Pro Polizei Dillenburg e.V. vor 25 Jahren erinnern, da er selbst bei der Gründung das Protokoll geschrieben hatte. Hierbei sei angemerkt, dass der Mitgliedsbeitrag bei dem Verein entgegen der Kraftstoff-, Strom- oder Lebensmittelpreise seit 25 Jahren unverändert ist.

Auch die Städte Dillenburg, vertreten durch Karin Pflug und Marianne Henrich, und die Stadt Haiger, vertreten durch Helmut Schneider, überbrachten dem Verein Grüße. Ebenso richteten Freunde aus Politik und Gesellschaft ihre Grüße an die Jahreshauptversammlung.

Der 2. Vorsitzende Alexander Glunz führte an diesem Abend durch das Programm.

Neben dem umfangreichen Bericht des Vorstandes, welcher die Ausrüstung aller Vorschulkinder mit Warnwesten für den Schulweg und die gelungene Kinderferienpassaktion enthielt, verwies Glunz auf die Berichterstattung auf der vereinseigenen Internetseite www.Pro-Polizei-Dillenburg.de.

Im Bericht des Schatzmeisters wurde die solide finanzielle Situation des Vereins dargestellt. Karl-Otto Alber, welcher dieses Amt seit Jahren gewissenhaft ausübt, erhielt wie der gesamte Vorstand die einstimmige Entlastung durch die Mitgliederversammlung.

Zum Höhepunkt der Veranstaltung konnte der 1. Vorsitzende Peter Patzwaldt die Mitglieder ehren, welche seit 25 Jahren zum Verein gehören. Neben vielen anderen gehörten das Vorstandsmitglied Marianne Henrich, Roland Weber, Manfred Hoyme und Fritz Pfisterer dazu. Für die Firma Wendel nahm Dr. Jörg Wendel und für die Stadt Haiger Helmut Schneider die Ehrenurkunde und eine Flasche Wein entgegen. Karl Heinz Schneider, ehemaliger Dienststellenleiter der Polizei, wurde ebenso geehrt wie Michael Schlingensiepen und weitere Gäste.

Nach einem kurzen Filmbeitrag zum Thema „Gewalt gegen Polizeibeamte“ endete die Jahreshauptversammlung bei einem gemütlichen Abendessen.

Bildergalerie

Aktuelle Ausgabe12/2022