Aus der Arbeit der CDU Fraktion im Stadtparlament Wetzlar

Neues Zuhause für die Feuerwehr Wetzlar

1982 wurde die Feuerwache 1 in der Ernst-Leitz-Straße eröffnet. Inzwischen ist die Wache zu klein und in einem schlechten Zustand. Es soll eine neue und vor allem modernere Wache an gleicher Stelle her. Die Kosten hierfür werden auf über 30 Millionen Euro beziffert. Die Stadt Wetzlar hatte anlässlich der Schließung und des Abrisses des alten Gebäudes zu einer Abschieds- und Abbruchparty eingeladen.

„Jeder Abschied markiert immer auch einen Neubeginn. Seit 40 Jahren war das Gebäude Dreh- und Angelpunkt für unsere Feuerwehr. Nun ist es an der Zeit, für unsere Feuerwehr ein neues und vor allem zeitgemäßes Gebäude zu errichten. Hierzu hat die Stadtverordnetenversammlung bereits 2019 einstimmig grünes Licht gegeben“, so der CDU-Stadtverordnete Frank Steinraths. Verschiedene Mängel am Gebäude (defekte Abscheideanlage, außer Betrieb genommener Übungsturm, nicht erfüllte, neue technische Anforderungen und allgemein: Platzmangel) machen einen Neubau erforderlich.

In den letzten 40 Jahren sind über 10 000 Feuerwehreinsätze von der Feuerwache I aus gestartet. Der CDU Wetzlar war der Neubau der Feuerwache aufgrund seiner großen Bedeutung für die Region und für die Arbeit der Feuerwehr schon damals ein Herzensthema. „Wir sind froh, dass wir nun die Pläne realisieren können. Neben dem neuesten Stand der Technik schaffen wir auch Platz. Durch Ankauf und Abriss von Gebäuden in der Nachbarschaft stehen in Zukunft rund 9000 Quadratmeter zur Verfügung“, so Steinraths weiter.

„Ein besonderer Spirit umgibt diesen Ort, und viele schöne Erfahrungen sind mit diesem Haus verbunden“, erinnert Stadtbrandinspektor Strunk, bevor er sich mit Schutzhelm und Pickel ausgestattet an den Abriss der ersten Mauer machte. Da es mit dem Pickel allein nicht gelang, musste der Bagger ran und legte unter Applaus der 130 Gäste die ersten Meter nieder.

Bis Ende 2023 werde die Wache im Neubau stehen. Mit der Fertigstellung werde in 2025 gerechnet.

Über den Autor

Michael Hundertmark
Michael Hundertmark

Bildergalerie

Aktuelle Ausgabe01.09.