„Wir halten zusammen und gehen voran –
Jede Energieeinsparung senkt den Verbrauch,
spart Geld und ist gut für unser Klima.“

Der energiepolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Hessischen Landtag, J. Michael Müller, unterstreicht das aktuell vorgestellte Energiesparpaket für die Landesverwaltung:

„Wir halten zusammen und gehen voran. Das ist das Zeichen, das vom heutigen Tag ausgeht. Dafür sind wir unserem Ministerpräsidenten Boris Rhein sehr dankbar und unterstützen die schwarz-grüne Landesregierung in ihrem Vorhaben, mit einem Bündel an zielgerichteten Maßnahmen schnell und wirkungsvoll weiter und bis zu 15 Prozent an Energie in der kommenden Heizperiode einzusparen,“ so Müller.

Das Energiesparpaket ergänzt dabei die schon erfolgreich laufenden Energiesparmaßnahmen des Landes. So hat sich unser Land zum Beispiel mit seiner Nachhaltigkeitsstrategie schon 2008 auf den Weg zur CO2-neutralen Landesverwaltung gemacht, mit dem Ziel, bis 2030 Klimaneutralität zu erreichen. Die jetzige Bilanz zeigt bereits eine erfreulich erfolgreiche Einsparung von 300.000 Tonnen CO2 gegenüber der Startbilanz – das sind rund 65%.

Mit etwas Sorge blickt J. Michael Müller dennoch in die Zukunft: „Auch, wenn wir in Hessen mit Maßnahmen wie diesen weiter unser Möglichstes tun, so ist am Ende nach wie vor die Ampel-Regierung in Berlin gefragt und gefordert. Der russische Angriffskrieg auf die Ukraine, die unsicheren und sinkenden Gaslieferungen durch Nord Stream 1, die wachsende Inflation sowie die damit verbundenen Preissteigerungen an verschiedenen Stellen führen dazu, dass immer mehr Menschen Angst um die Finanzierbarkeit ihrer Lebensgrundlagen haben. Es ist daher höchste Zeit, dass die Ampel-Regierung in Berlin endlich ins Laufen kommt und einen konkreten Notfallplan zur Energieversorgung für den Winter sowie nachhaltige Ansätze zur Entlastung der Bürger und Unternehmen erarbeitet und vorlegt.“

Über den Autor

Jörg Michael Müller
Jörg Michael Müller
Stellvertretender Kreisvorsitzender CDU Lahn-Dill

Bildergalerie

Aktuelle Ausgabe01.09.