Wanderung und Mitgliederversammlung der CDU Bischoffen

Nachdem die Corona-Pandemie gemeinsame Aktivitäten der CDU Bischoffen eingeschränkt hatte, waren Mitglieder und deren Partner am 15. Juli 2022 bei bestem Wetter zu einer Wanderung von Bischoffen nach Bellersdorf in das Gasthaus Decker aufgebrochen, um dort eine Mitgliederversammlung abzuhalten.

Die Strecke führte an der Gellenbach Mühle vorbei in Richtung Hohenahr-Altenkirchen und von dort weiter nach Mittenaar-Bellersdorf.

Vorsitzender Henrik Nickel begrüßte dort auch die mit dem Fahrzeug angereisten Teilnehmer und freute sich, den CDU-Landtagsabgeordnete Jörg-Michael Müller ebenfalls begrüßen zu können.

Jörg-Michael Müller (MdL) ging in seinem Grußwort zunächst auf die politische Zeit Merkel ein und bedauerte die verlorene Bundestagswahl, wobei er kritisch die eigenen Fehler der CDU im Vorfeld der Wahlentscheidung analysierte. Bei allen Schwächen, die auch diese Ära gehabt habe, seien aber große Herausforderungen gemeistert worden, die in positiver Erinnerung bleiben und nachhaltig den Wohlstand des Landes beeinflusst hätten.

Der Fokus sei nun auf die Zukunft zu richten.

Mit dem vollzogenen Wechsel des bisherigen Ministerpräsidenten Volker Bouffier zu dessen Nachfolger Boris Rhein sei einerseits der Generationswechsel und andererseits die Kontinuität in der Landespolitik der CDU Hessen vollzogen worden.

Wer etwa darauf spekuliert habe, die geheime Wahl werde Risse in der Koalition in Wiesbaden aus CDU und GRÜNE aufdecken, habe sich getäuscht. Im Gegenteil: Der Ministerpräsident Boris Rhein habe nicht nur die Stimmen der Koalition, sondern auch weitere Stimmen aus dem Lager der Opposition erhalten.

In der Tagesordnung der Mitgliederversammlung des Gemeindeverbands wurden anschließend die Delegierten für die Nominierung des Abgeordneten Jörg-Michael Müller (MdL) und dessen designierten Stellvertreter Leo Müller aus Eschenburg für die Landtagswahl im kommenden Jahr geheim gewählt.

Im weiteren Verlauf der Sitzung berichtete der Fraktionsvorsitzende der CDU Bischoffen, Hartmut Groos, über die personellen Veränderungen im Gemeindevorstand, des Haupt- und Finanzausschusses sowie der Gemeindevertretung nach der Wahl von Marco Herrmann (FW) zum Bürgermeister. Darüber hinaus berichtete Groos über die vorgesehenen Neuordnungen im Bereich des Aartalsees und der aktuellen Situation der Baugebiete und -tätigkeiten in der Kommune. Abgerundet wurde der gesellige Abend durch ein schmackhaftes Essen.

Bildergalerie

Aktuelle Ausgabe01.09.