Ehrungen bei der Greifensteiner CDU

Im Rahmen einer Mitgliederversammlung der Greifensteiner Christdemokraten konnte CDU-Kreisvorsitzender Hans-Jürgen Irmer fünf verdiente Mitglieder für eine langjährige Mitgliedschaft auszeichnen: Horst Biemer und Gerd Schöndorf für 40 Jahre sowie Maik Eichler, Helmut Scharfenberg und Greifensteins CDU-Chef Steffen Droß jeweils für 25 Jahre.

In launigen Worten machte Irmer deutlich, über welchen Zeitraum diese Parteifreunde der Union die Treue gehalten haben. Es sei in den Parteien ja manchmal wie in einer Ehe. Es gebe Höhen und Tiefen, und viele, die heute für 25, 40 oder gar für 50 Jahre geehrt würden, hätten sich mit Sicherheit schon das eine oder andere Mal über eine Entscheidung in Berlin oder in Wiesbaden oder wo auch immer geärgert, und manch einer hätte vielleicht auch schon einmal mit dem Gedanken des Austritts gespielt. Aber es zeige Charakterstärke, zu bleiben, auch wenn es Gegenwind gebe.

Entscheidend sei, dass das politische Koordinatensystem stimme. Und das sei bei der Union bei aller Kritik in der einen oder anderen Frage nach wie vor gegeben. Alle Geehrten, angefangen bei Steffen Droß an der Spitze als Vorsitzender und Kreisbeigeordneter des Lahn-Dill-Kreises, über Horst Biemer, den Nestor der Runde, der über zwölf Jahre im Kreistag war, vor Ort aktiv war, waren auch alle anderen, ob als Ortsbeiratsmitglieder, Gemeindevertreter kommunalpolitisch aktiv. Das nötige Respekt ab, denn die Zahl derjenigen, die ehrenamtlich sich politisch, gleich welcher Partei, betätigen, sei überschaubar. Jeder Einzelne investiere seine private Zeit in dem Versuch, die Geschicke seiner Gemeinde oder des Kreises in die Hand zu nehmen und in die richtige Richtung zu lenken. Deshalb allen Beteiligten ein herzliches Dankeschön und ein „At multos annos“, auf viele weitere Jahre Mitgliedschaft, so Irmer abschließend.

Über den Autor

Hans-Jürgen Irmer
Hans-Jürgen Irmer
Kreisvorsitzender der CDU Lahn-Dill
Herausgeber Wetzlar Kurier

Bildergalerie

Aktuelle Ausgabe9/2022