Aus der Arbeit der CDU Kreistagsfraktion Lahn-Dill

Erfolgreicher CDU-Antrag

Kreis berichtet über den Stand des Onlinezugangsgesetzes

Einstimmig beschloss der Kreistag auf Antrag der CDU-Kreistagsfraktion den Kreisausschuss aufzufordern, einen Sachstandsbericht zum derzeitigen Stand der bis spätestens Ende 2022 durchzuführenden Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes vorzulegen.

Zur Begründung hatte Christoph Herr ausgeführt, dass dieses Gesetz alle – Bund, Länder und Kommunen – verpflichtet, die Verwaltungsdienstleistungen bis Ende dieses Jahres digital zugänglich zu machen, um damit Arbeitsabläufe zu beschleunigen und zu erleichtern.

Dazu gibt es naturgemäß viele Fragen. Beispielsweise, welche Verwaltungsleistungen stehen rein digital zur Verfügung? Wie wird sich der Personalbedarf dadurch künftig entwickeln? Über welche Kosten spricht man? Welche Fördermittel sind beantragt… Man darf gespannt sein, was der Kreisausschuss demnächst zu berichten hat.

Über den Autor

Christoph Herr
Christoph Herr

Bildergalerie

Aktuelle Ausgabe01.09.