Digitalisierung: Chance für die Bildungsgerechtigkeit

Bildung ist der Schlüssel zum Erfolg im Leben eines Menschen.

Nicht nur beruflich, sondern auch privat ist der Faktor Bildung und Wissenserwerb nicht zu unterschätzen. Bildung und Lernen begleitet uns ein Leben lang. Gerade in der Pandemie war der Schul- und Lehrbetrieb besonders betroffen. Doch Hessen hat den Spagat zwischen digitalem, hybridem und Präsenzunterricht erfolgreich gemeistert. „Gerade der Wert des Präsenzunterrichts und der direkte Kontakt zwischen Lehrern und Schülern ist besonders wichtig. Gleichzeitig haben sich digitale Lernformen als sinnvolle Ergänzung zu den etablierten Unterrichtsformen gezeigt“, erklärt der CDU-Landtagsabgeordnete Frank Steinraths.

Es ist der CDU-Fraktion im Hessischen Landtag daher ein wichtiges Anliegen, die Chancen der Digitalisierung für mehr Bildungsgerechtigkeit und individuelle Förderung zu nutzen. Vor allem in den Schulen sollte früh der Grundstein für die digitale Teilhabe und den Kompetenzerwerb gelegt werden, um sich künftig sicher in der digitalen Welt bewegen zu können. „Dazu gehört die technische Ausstattung der Schulen wie die pädagogisch-didaktische Fortbildung der Lehrer. Dabei soll jeder Schüler individuell nach seinen Bedürfnissen und Fähigkeiten unterstützt werden, um das Bildungspotential der Schülerinnen und Schüler noch besser zu fördern. Unter anderem sind die Mittel des DigitalPakt Schule sowie des Programms „Digitale Schule Hessen“ dazu geeignet, die nötigen Maßnahmen zu ergreifen. Wir werden daher auch künftig alles unternehmen, damit unsere Kinder alles nötige Wissen und Know-how auf ihrem Weg durchs Leben früh erwerben können“, schließt Steinraths ab.

Über den Autor

Frank Steinraths
Frank Steinraths
Landtagsabgeordneter CDU Lahn-Dill
Aktuelle Ausgabe9/2022