Aus der Arbeit der CDU Kreistagsfraktion Lahn-Dill

Bewegung bei Turnhalle Manderbach

Im Sommer letzten Jahres hatte sich die CDU-Kreistagsfraktion an der Grundschule in Dillenburg-Manderbach umgesehen, weil es nach wie vor seit vielen Jahrzehnten keine Turnhalle für die Grundschule gibt, auf der anderen Seite Platz vorhanden wäre. Im Nachgang zu dem sehr informativen Gespräch mit Eltern und Anliegern hatte die CDU mit Datum vom 27.7.2021 den Kreisausschuss aufgefordert, die Planung für den Neubau einer Einfeldsporthalle aufzunehmen, Mittel in den Haushalt 2022 einzusetzen und gemeinsam mit der Stadt Dillenburg die Möglichkeit auszuloten, ob eventuell gemeinsam eine Zweifeldsporthalle errichtet werden kann.

Dieser Antrag wurde aus Zeitgründen bisher in keiner Kreistagssitzung erörtert, so dass die CDU mit Datum vom 11.11.2021 einen entsprechenden Haushaltsantrag stellte, 200.000 Euro Planungskosten einzusetzen und eine Verpflichtungsermächtigung in Höhe von 2 Millionen Euro. Darüber hinaus soll geprüft werden, inwieweit in Kombination mit der Turnhalle ein Gesamtarrangement mit Bibliothek und Mensa möglich ist, so für die CDU die Dillenburger Kreistagsabgeordnete Silke Schumacher.

Mit Datum vom 12.11.2021 beantragte die Koalition, es war der einzige (!) Antrag zum Kreishaushalt, einen Sperrvermerk auf das Projekt zu legen und den Kreisausschuss zu bitten, gemeinsam mit der Stadt Dillenburg die Möglichkeiten des Neubaus einer Sporthalle auszuloten. Eine mögliche Sporthalle, so die Koalition, sei sinnvoll nur gemeinsam mit Mensa und Multifunktionsraum zu planen. Genau das hatte die CDU beantragt. Der CDU-Antrag fand keine Zustimmung bei den Koalitionären. Nachdem dieser abgelehnt wurde, ging es dann um den Antrag der Koalition, dem die CDU dann im Interesse der Sache zugestimmt hat.

Über den Autor

Silke Schumacher
Silke Schumacher

Bildergalerie

Aktuelle Ausgabe01.09.