Aus der Arbeit der CDU Kreistagsfraktion Lahn-Dill

CDU bedauert:

Keine Unterstützung für Integrationslotsen

Im Sommer letzten Jahres hatte die CDU-Kreistagsfraktion den Malteser Hilfsdienst besucht, um sich über die aktuelle Arbeit informieren zu lassen. Ein Thema war dabei die großartige Arbeit des vom Malteser Hilfsdienst finanzierten Integrationslotsen. Dass Integration und entsprechende Hilfestellung wichtig seien, so für die CDU Sabine Sommer, dürfte niemand bestreiten. Hier werde durch einen Menschen, der perfekt integriert sei und ausländische Wurzeln habe, mit sehr viel Empathie und Sachkunde gute Arbeit geleistet, wobei es prinzipiell nicht Aufgabe des MHD sein könne, das allein zu schultern. Daher regte die CDU an, 20.000 Euro als Zuschuss zur Verfügung zu stellen. Gleichzeitig bat sie die Stadt Wetzlar, ihren Teil dazu beizutragen.

Papier ist geduldig

Der Lahn-Dill-Kreis, so Sommer, habe im Sommer 2017 „Leitlinien zur Integration von Geflüchteten im Lahn-Dill-Kreis“ erstellt, doch Leitlinien helfen nichts, wenn nicht auch hier eine finanzielle Begleitmusik spielt. Um der Koalition entgegenzukommen, hatte die CDU beantragt, die Position zunächst mit einem Sperrvermerk zu versehen. Doch auch dieses Entgegenkommen fand keine Zustimmung bei SPD, FWG, Grünen und FDP. Die SPD-Fraktionsvorsitzende wies darauf hin, dass die Malteser vom Kreisausschuss darauf hingewiesen worden seien, dass woanders Zuschussanträge gestellt werden können. So einfach kann man sich das auch machen.

Über den Autor

Sabine Sommer
Sabine Sommer

Bildergalerie

Aktuelle Ausgabe05.05.