CDU-Stadtverband Wetzlar – Ortsverband Hohl-Büblingshausen

Martin Steinraths als Vorsitzender erneut bestätigt

 

Frank Steinraths: „Bevorstehende Landtagswahl existentiell für die CDU!“

Ende November 2021 haben die Mitglieder des CDU-Ortsverbandes Hohl-Büblingshausen-Blankenfeld ihre Jahreshauptversammlung im Hotel Blankenfeld abgehalten. Zahlreich erschienen sind die Mitglieder unter Einhaltung der Hygienevorschriften und den gebotenen Corona-Regeln. Unter den besonders zu erwähnenden Anwesenden waren der Landtagsabgeordnete und auch in dem Ortsverband wohnhafte und engagierte Frank Steinraths, der Kreisvorsitzende Hans-Jürgen Irmer und der Stadtverbandsvorsitzende Michael Hundertmark.

Das gemeinsame Beisammensein ist weniger geworden, auch in den Parteien, auch in der CDU Wetzlar. Das Superwahljahr 2021 neigt sich dem Ende, in dem die Corona-Pandemie das omnipräsente Thema war sowie die unter diesen Bedingungen stattgefundenen Kommunal-, Oberbürgermeister- und Bundestagswahl. Auch wenn das Bundestagsmandat leider unter den Vorzeichen des schlechten Bundestrends und der Wahl des neuen Vorsitzenden für die CDU durch Hans-Jürgen Irmer nicht verteidigt werden konnte, ist es umso erfreulicher, dass Michael Hundertmark als Spitzenkandidat und Kandidat für die Oberbürgermeisterwahl ein gutes Ergebnis gegen den Amtsinhaber mit rund 41 zu 59 Prozent erreicht hat. Zudem konnte die Stadtfraktion mit auch aktiven Mitgliedern im Ortsverband ihre Sitzanzahl in der Stadtverordnetenversammlung halten. Frank und Martin Steinraths sowie Maximilian Keller als neuer Stadtverordneter vertreten die Interessen des Ortsverbandes und den in dessen Gebiet wohnhaften Bürgerinnen und Bürgern in der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Wetzlar.

Erfreulich ist zudem, dass im Rahmen der Jahreshauptversammlung Martin Steinraths in seinem Amt als Vorsitzender einstimmig wiedergewählt wurde, der den Ortsverband nun bereits seit zehn Jahren sehr erfolgreich leitet. Sein Stellvertreter Björn Jäckel wurde ebenfalls sehr eindrucksvoll in seinem Amt bestätigt. Maximilian Keller begleitet weiterhin das Amt des Schriftführers und des Mitgliederbeauftragten. Als Beisitzer gehören dem Vorstand für die nächsten zwei Jahre Stefan Hofmann, Christopher Sladczyk, Frank Steinraths und Roland Franz an.

Der alte und neue Vorsitzende Martin Steinraths spricht die wichtigen Themen der nächsten zwei Jahre an: „In den aktuellen Zeiten ist es umso wichtiger, dass wir bei den Menschen vor Ort sind, dass die CDU vor Ort ist und weiß, wo der Schuh drückt.“ Im nächsten Jahr soll die 50-Jahrfeier des Ortsverbandes nachgeholt sowie sich auf die Landtagswahl im Jahr 2023 vorbereitet werden. In seinem Grußwort weist der Stadtverbandsvorsitzende Michael Hundertmark auf die anstehende Landtagswahl hin und spricht sein Vertrauen dem aktuellen Landtagsabgeordneten Frank Steinraths aus. Frank Steinrahts bekräftigt diese Aussage und führt aus, dass „die Landtagswahl existenziell für die CDU in Hessen sein wird. Es gilt, auf den Bundestrend umzukehren und die gute Arbeit der schwarz-grünen Regierung unter Volker Bouffier innovativ fortzuführen und den Fokus auf den Menschen in den Mittelpunkt unseres zukünftigen Handelns zu stellen“. Abschließend wünschte Martin Steinraths den Anwesenden ein gesegnetes Weihnachtsfest und vor allem Gesundheit für das neue Jahr.

Über den Autor

Martin Steinraths
Martin Steinraths

Bildergalerie

Aktuelle Ausgabe01.09.