Die Lust aufs Lesen fördern

Hessischer Leseförderpreis kommt Büchereien
und Vereinen zugute, auch in Wetzlar

Büchereien waren und sind schon immer ein Ort gewesen, an denen die Fantasie aufblüht, an denen Wissen erworben werden kann oder man sich die Zeit mit Unterhaltungsliteratur vertreiben kann. Wie früher sind Bibliotheken auch analog, neu ist, dass viele ihrer Angebote nun auch digital verfügbar sind. Büchereien, welche sich besondere Möglichkeiten überlegt haben, die Lesefreude der Bürger zu stärken, wurden nun mit dem Hessischen Leseförderpreis von bis zu 15.000 Euro ausgezeichnet.

„Es freut mich besonders, dass die Stadtbibliothek Wetzlar ebenfalls dabei ist. Sie hat den Preis erhalten für das selbstproduzierte Hörspiel „Drachenblüte – ein Hörspiel für Kinder“. Die Bücherei hat dabei alles in Eigenregie erarbeitet und auch eingesprochen. Das ist ein wirklich tolles Engagement der Mitarbeiter und eine besondere Motivation für die jungen Zuhörer. Gerade in Pandemiezeiten sind abwechslungsreiche Geschichten perfekt dafür geeignet, für Spannung und Abwechslung zu sorgen“, berichtet der Landtagsabgeordnete Frank Steinraths.

Durch seine akustische Ausgestaltung schuf das Hörspiel eine intensive Hörerfahrung und stimulierte so die Lesemotivation der Zuhörenden. Für das Projekt, das den kindlichen Spracherwerb nachhaltig fördert, erhält die Stadtbibliothek Wetzlar ein Preisgeld von 500 Euro.

Über den Autor

Frank Steinraths
Frank Steinraths
Landtagsabgeordneter CDU Lahn-Dill

Bildergalerie

Aktuelle Ausgabe01.09.