Nachlese

Gute Organisation -

10-Kilometer-Wanderung durch die schöne Hüt-tenberger Gemarkung

Auch bei der 3. MdB-Wanderung spielte das Wetter mit: strahlender Sonnenschein, nicht zu warm, gelegentlich eine kleine frische Brise. Erfreulich auch die Zahl der Teilnehmer mit rund 30 Mitgliedern und Gästen der Union. An diesen Wanderungen kann prinzipiell jeder Bürger teilnehmen, und so manch einer nutzte denn auch die Gelegenheit zur Diskussion über die Bundespolitik, die Kommunalpolitik und die Fördermöglichkeiten, die es für die Kommunalpolitik durch den Bund gibt. U.a. war natürlich auch das Hüttenberger Hallenbad ein Thema.

Organisiert hatte die Tour der Vorsitzende der CDU Hüttenberg, Klaus Schultze-Rhonhof, mit tatkräftiger Unterstützung des Ehemannes der Kreisschatzmeisterin und Kreistagsabgeordneten Anna-Lena Bender, die die knapp zehn Kilometer lange Wanderung von Rechtenbach Richtung Vollnkirchen mit dem Kinderwagen absolvierte. Unterwegs gab es eine Stärkung mit Butterbrezeln und Mettwürstchen sowie alkoholfreien kalten Getränken. Eine willkommene Abwechslung.

CDU Kreisvorsitzender Hans-Jürgen Irmer, dankte der örtlichen Hüttenberger Union für ihr Engagement. Begrüßen konnte er neben Lahnaus Bürgermeisterin Silvia Wrenger-Knispel und Anna-Lena Bender die Solmser Kreistagsabgeordnete Lisa Schäfer, vom Gemeindevorstand das CDU-Urgestein Rudi Weber mit Bruder Lothar und weitere Aktive. „Die Idee der Wanderung wird in das Jahresprogramm der CDU Lahn-Dill Eingang finden“, so Irmer, „und zwar unabhängig davon, ob eine Wahl ansteht oder nicht. Es ist einfach herrlich, in Gottes freier Natur mit netten Menschen zu wandern, Gutes für die Gesundheit zu tun und ein klein wenig in entspannter Atmosphäre zu politisieren.“

Über den Autor

Hans-Jürgen Irmer
Hans-Jürgen Irmer
Kreisvorsitzender der CDU Lahn-Dill
Herausgeber Wetzlar Kurier

Bildergalerie

Aktuelle Ausgabe02.12.