Das hilft der Grube Fortuna

Laufzeit für Umsetzung von Fördergeldern verlängert

Der Verein Geowelt Fortuna e.V. hatte sich, so CDU-Bundestagsabgeordneter Hans-Jürgen Irmer, um eine Förderung aus dem Programm Neustart Kultur 1 beworben. Allerdings war für dieses Programm die Laufzeit eng limitiert, so dass bauliche Vorhaben, vor allen Dingen gerade aufgrund fehlender Kapazitäten in der Baubranche sowie von Lieferengpässen, nicht entsprechend zeitnah umgesetzt werden können.

Er habe daher, so Irmer, die Bundeskulturministerin Prof. Monika Grütters angeschrieben und auf die Problematik aufmerksam gemacht. „Es wäre schade, wenn gut durchdachte Konzepte aufgrund der Umstände, die kein Verein zu verantworten hat, nicht gefördert würden“, so Irmer. Grütters teilte jetzt aktuell mit, dass die Laufzeit für das Programm „Pandemiebedingte Investitionen: Heimatmuseen, private Museen, Ausstellungshäuser und öffentlich zugängliche Gedenkstätten“ verlängert wird. Insgesamt stehen 35 Millionen Euro zur Verfügung. Die Geowelt Fortuna habe, so Grütters, erfolgreich einen Antrag gestellt. Damit er auch umgesetzt werden könne, habe sie entschieden, dass die Laufzeiten und Antragsfristen bis Ende 2022 verlängert werden, so dass die Geowelt in den entsprechenden Genuss einer Förderung kommen könne.

„Ich habe Tim Schönwetter vom Vorstand des Trägervereins darüber informiert, so dass neben Investitionen in die Elektronik auch mehrere Schutzdächer angeschafft werden können. Es ist dies ein Zeichen der Unterstützung des Ehrenamtes gerade auch im Bereich der Kulturarbeit im weitesten Sinne. Und die Grube Fortuna ist nun einmal ein großer Publikumsmagnet und wichtiger Baustein der Industriekultur Hessens“, so Irmer. Mit der Grubenbahnfahrt und der Möglichkeit, das Museum auch unter Tage zu erleben, fasziniere das ehemalige Bergwerk alle Generationen. Hier werde weitestgehend ehrenamtlich eine großartige Arbeit geleistet, die es zu unterstützen gelte. Von daher freue er sich, dass das Programm jetzt verlängert worden sei.

Über den Autor

Hans-Jürgen Irmer
Hans-Jürgen Irmer
Bundestagsabgeordneter der CDU Lahn-Dill
Herausgeber Wetzlar Kurier
Aktuelle Ausgabe9/2021