MdB Irmer fordert Öffnung der Universitäten

Nach Rücksprache mit einigen Studentinnen und Studenten der Uni in Gießen sei man gemeinsam übereingekommen, die politisch Verantwortlichen in Wiesbaden, aber auch die Verantwortlichen an der Spitze der JLU aufzufordern, Präsenzveranstaltungen wieder durchzuführen. Man habe, so der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Hans-Jürgen Irmer, zu Recht Gastronomie und Hotellerie geöffnet und aktuell dem Sport erlaubt, wieder größere Veranstaltungen in Fußballstadien durchzuführen. „Das ist nicht zu kritisieren“, so Irmer. „Aber die Verhältnismäßigkeit stimmt nicht mehr, denn hier geht es schließlich um Bildung, Ausbildung und Zukunft von jungen Menschen und letzten Endes damit auch um die Zukunft des Staates.“

Die Studierenden kritisieren, dass die Uni immer noch im maximalen digitalen Lehrbetrieb sei. Es sei mehrfach suggeriert worden, dass bei einer besseren Infektionslage die Uni wieder geöffnet werde. Dies sei aber nach drei Semestern bisher immer noch unterblieben. Die Studierenden dürften weder im Gebäude sitzen noch die Spinde benutzen. Alles sei abgesperrt. Eine höchst frustrierende Situation, die auch nicht ansatzweise, so Irmer, durch die derzeitigen Zahlen abgedeckt werde. Die jungen Menschen seien durchaus in der Lage, Risiken zu bewerten und sich entsprechend zu verhalten, so dass die radikalen Einschränkungen nicht mehr nötig seien.

„Ich habe daher, auch nach Rücksprache mit der Jungen Union Lahn-Dill, u.a. vertreten durch Gabriel Schneider, zur Situation an den Universitäten die hessische Wissenschaftsministerin Angela Dorn ebenso angeschrieben wie den Präsidenten der Justus-Liebig-Universität, Professor Joybrato Mukherjee“, so Irmer abschließend. Alexander Breining aus der Jungen Union betont, dass es absolut frustrierend sei, den ganzen Tag vor dem Bildschirm sitzen zu müssen, aber am Wochenende in Bars und Kneipen gehen zu können. Das Sommersemester sei zwar jetzt zu Ende, doch müssten sämtliche universitären Bildungseinrichtungen die kommenden Monate bis zum Beginn des Wintersemesters so genutzt werden, dass ein unverzüglicher und reibungsloser Vorlesungsbetrieb möglich sei.

Über den Autor

Hans-Jürgen Irmer
Hans-Jürgen Irmer
Bundestagsabgeordneter der CDU Lahn-Dill
Herausgeber Wetzlar Kurier

Bildergalerie

Aktuelle Ausgabe18.09.