Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommunalwahl liegt hinter uns, die CDU-Fraktion ist konstituiert und auch die Stadtverordnetenversammlung hat ein erstes Mal getagt. In der ersten Sitzung wurden einige Formalitäten abgearbeitet; die Hauptsatzung der Stadt Wetzlar war auf der Tagesordnung, blieb aber unverändert. Zur Geschäftsordnung der Stadtverordnetenversammlung wurde ein Änderungsantrag gestellt, der aber mehrheitlich abgelehnt wurde. Sie gilt weiterhin so, wie sie erst Ende letzten Jahres verabschiedet wurde.

Wir haben den Stadtverordnetenvorsteher und seine Stellvertreter gewählt. Die stärkste Fraktion schlägt den Stadtverordnetenvorsteher vor. Udo Volck wurde in dieser Funktion wieder gewählt. Als CDU-Fraktion gratulieren wir ihm zur Wahl! Wir erwarten von ihm, dass er sein Amt unparteiisch ausübt, und hoffen auf gute Zusammenarbeit! Ihm zur Seite stehen fünf stellvertretende Stadtverordnetenvorsteher. Von der CDU-Fraktion ist Kollegin Katja Groß gewählt worden. Wir freuen uns sehr, dass Katja Groß dieses Amt übernimmt und gratulieren auch hier herzlich. Die weiteren Stellvertreter sind: Renate Pfeifer-Scherf, Günther Pohl, Dr. Wehrenfennig und Frau Zühlsdorf-Gerhard. Gemeinsam mit den Fraktionsvorsitzenden bilden der Stadtverordnetenvorsteher und seine Stellvertreter den Ältestenrat.

Über den Autor

Michael Hundertmark
Michael Hundertmark

Bildergalerie

Aktuelle Ausgabe18.09.