Sigrid Trocha (CDU) wird erste Ortsvorsteherin der Kernstadt Herborns

Am 27.4. fand im altehrwürden Comenius-Saal des Herborner Rathauses die konstituierende Sitzung des Ortsbeirats der Kernstadt Herborns statt. Die Sitzung wurde eröffnet vom bisherigen Ortsvorsteher Horst Besserer, der nicht mehr zur Wahl stand. Horst Besserer war beeindruckende 28 Jahre ehrenamtliches Mitglied des Ortsbeirats Herborn und stolze 20 Jahre davon sogar erfolgreich Ortsvorsteher. Er zog ein kurzes Resümee über die erfolgreiche Zeit im Ortsbeirat und führte unter anderem die Sanierung des Homberg-Tempels, die Errichtung des Bücherschranks und den Bau des Hessentags-Wagens an und wünschte dem neu gewählten Gremium alles Gute für die kommenden Aufgaben.

Im Folgenden wurde gewählt. Als Ortsvorsteherin wurde Sigrid Trocha (CDU) von der CDU vorgeschlagen und einstimmig zur ersten Ortsvorsteherin seit der Einführung der Ortsbeiräte (mit der Gebietsreform 1974) gewählt. Frau Trocha bedankte sich für die Wahl und erklärte, an die Erfolge und Leistungen von Horst Besserer anschließen und die Aufgabe als Team bewältigen zu wollen.

Unterstützung erfährt sie unter anderem von Philipp Görg (CDU) der einstimmig zum Schriftführer des Ortsbeirats gewählt wurde. Im Anschluss wurden direkt offene Punkte des Ortsbeirats angesprochen und Ideen gesammelt, beispielsweise zur Radwege-Situation durch die Kernstadt oder Lösungen für das Parken in der Innenstadt.

Über den Autor

Jan-Michael Kegel
Jan-Michael Kegel

Bildergalerie

Aktuelle Ausgabe6/2021