1000 Bäume für Biebertal

DU-Gemeindeverband macht sich für Klimaschutz in Biebertal stark

Die CDU Biebertal setzt sich für Baum-Pflanzaktionen mit der Biebertaler Bevölkerung und auch den Biebertaler Schulen als ein konkretes Klimaschutzprojekt ein, um die Bevölkerung und insbesondere Schülerinnen und Schüler noch stärker für die aktuelle Situation der heimischen Wälder zu sensibilisieren. Seitens des Bundeslandwirtschaftsministerium wurde eine Nachhaltigkeitsprämie in Höhe von 94.500 Euro für die Gemeinde Biebertal bereitgestellt. Des Weiteren werden seitens des Hessischen Landtags aus dem „Gute-Zukunft-Sicherungsgesetz“ bereits entrichtete Beiträge in Höhe von 11.202,38 Euro zurückerstattet. Somit stehen zusätzliche 105.702,38 Euro zusätzlich zur Verfügung.

Mit einem Antrag wird die CDU Biebertal die Bereitstellung von Mitteln aus diesen zusätzlichen Geldern das Projekt „1000 Bäume für Biebertal“ beantragen. Biebertaler Bürger haben dem CDU-Gemeindeverband schon 5-stellige Beträge für die Pflanzaktionen in Aussicht gestellt, so dass von dieser Seite auch eine monetäre Beteiligung stattfindet. „Man steht bereits mit HessenForst wegen geeigneter Flächen im Austausch.“

Für den CDU-Gemeindeverband erläutert Dieter Mackenrodt den Antrag: „Der Erhalt und Schutz unserer Wälder hat eine herausragende Bedeutung für den Klimaschutz, den Erhalt der Biodiversität, den Wasserschutz sowie für Erholung und Gesundheit der Bevölkerung. Wir wollen durch ein ganz konkretes Klimaschutzprojekt den Klimaschutz insbesondere für Schülerinnen und Schüler erlebbar machen und für den Erhalt unserer Wälder als wichtige Klimaschutzmaßnahme werben. Als Masterplankommune „100% Klimaschutz und erste Naturwaldgemeinde Hessens“ sollte es der Anspruch der Gemeinde Biebertal sein, Vorreiter bei Klimaschutzprojekten zu sein und insbesondere Projekte zu initiieren, die eine Außenwirkung entfalten und die Bevölkerung einbinden und zum Mitmachen animieren“. Dies ist ein Teil des Gesamtkonzeptes des CDU-Gemeindeverbandes Biebertal für eine erfolgreiche und in die Zukunft gerichtete Infrastruktur für unser Biebertal.

Über den Autor

Sascha Lember
Sascha Lember
Aktuelle Ausgabe11/2021