So wird Steuergeld verschwendet

Kreis reinigt täglich geschlossene Schulen

Seit März 2020 ist der Lahn-Dill-Kreis als Schulträger von der Intervall- zur Komplettreinigung der Schulen umgestiegen. Soweit, so gut, das macht Sinn, wenn Schulen in Volllast laufen. Es macht allerdings überhaupt keinen Sinn, wenn Schulen Corona-bedingt geschlossen sind. Im Gegenteil, es ist Verschleuderung von Steuergeldern.

Wenn die Schule wieder starte, könne man in der Tat in die Komplettreinigung wieder einsteigen, wenige Tage vorher alles durchreinigen und dann die tägliche Reinigung durchführen. Aus Kreisen der Hausmeister konnte man in Erfahrung bringen, dass die Arbeitszeiten der Reinigungskräfte logischerweise deutlich verkürzt sind, da diese die gesäuberten Räume bestenfalls kontrollieren, aber nicht täglich noch einmal reinigen. Kritisiert werde, dass die kreiseigene Fachabteilung kaum noch Reinigungskontrollen durchführe, so dass Leistungen bezahlt würden, die weder notwendig seien noch erbracht würden. Als Anregung aus Hausmeisterkreisen werde die CDU das Thema unverzüglich im neu gewählten Kreistag einbringen.

Über den Autor

Hans-Jürgen Irmer
Hans-Jürgen Irmer
Bundestagsabgeordneter der CDU Lahn-Dill
Herausgeber Wetzlar Kurier
Aktuelle Ausgabe7/2021