Kommunalwahl 14.März 2021

Jürgen Seel mit starker Mannschaft

Bei der Jahreshauptversammlung der CDU Mittenaar wurde unter der Leitung des Bundestagsabgeordneten Hans-Jürgen Irmer über eine 15-köpfige Kandidatenliste für die Kommunalwahl 2021 abgestimmt. Es konnte ein starkes Team aus allen Ortsteilen gewonnen werden, welches gemeinsam mit dem Spitzenkandidaten Jürgen Seel (Foto) zur Wahl am 14. März 2021 antritt:

Auf der Liste stehen mit Nicole Petersen, Bärbel Decker, Marco Dittmar, Udo Schäfer und Phillip Paul erfahrene Kräfte, die auch in den aktuellen Gemeindegremien vertreten sind. Es sind aber auch etliche Newcomer vertreten, die sich entschieden haben, die CDU in Mittenaar zu unterstützen. Die Gründe dafür kennt Nicole Petersen, die aktuelle Vorsitzende der CDU-Fraktion: „Die CDU hat sich in der letzten Wahlperiode zu einer wichtigen Kraft im Mittenaarer Gemeindeparlament entwickelt. Wir haben hier eine ganz entscheidende Rolle, da wir nicht nur wichtige Zukunftsthemen mittragen und -gestalten, sondern auch neue Anstöße einbringen und notwendige Kritik üben.“

Neben vielen umgesetzten Punkten - als Beispiel hier nur genannt die neue Ampelanlage und eine Infoveranstaltung für Vereine zur Datenschutzgrundverordnung - gelang es der CDU in der aktuellen Wahlperiode, unter anderem bei Themen wie dem Funkmast Offenbach, den geplanten Windkraftanlagen und dem Depot Bellersdorf Interessen von Bürgerinnen und Bürgern in die Diskussionen und Entscheidungsfindungen einzubringen.

Unter dem Motto „Mittenaar gemeinsam gestalten“ soll dies auch ein Schwerpunkt für die Zeit nach der Kommunalwahl sein. So bietet sich das von der CDU bereits eingebrachte Thema „Verkehrskonzept“ gut an, um die Mittenaarer an der Verkehrsgestaltung in ihrer unmittelbaren Nachbarschaft zu beteiligen. Hier sind nun Bürgermeister und Verwaltung gefordert. Die CDU möchte dieses Thema aber konstruktiv begleiten, um hier Vorteile für Mittenaar insgesamt zu erreichen. Insgesamt geht es darum, Mittenaar lebenswert zu machen.

Jürgen Seel hat dabei eine klare Meinung: „Gerade in einer Gemeinde wie Mittenaar, die von einem SPD-Bürgermeister geführt wird, ist es wichtig, im Parlament ein starkes Gegengewicht zu haben, um einerseits eine Kontrollfunktion ausüben zu können, aber auch um eigene Themen einzubringen und Alternativen aufzuzeigen. Diese Rolle kann und will die CDU für Mittenaar ausfüllen, und ich lade ein, uns bei der Wahl, aber auch danach zu unterstützen! “

Bildergalerie

Aktuelle Ausgabe7/2021