Junge Union Solms-Braunfels-Leun

Erfolgreiche Klausurtagung der
Jungen Union Solms-Braunfels-Leun

Kürzlich trafen sich junge Kandidaten und Vorstandsmitglieder der Jungen Union Solms-Braunfels-Leun zu einer Klausurtagung in der Geschäftsstelle der CDU Wetzlar. Auf der Tagesordnung stand ein umfangreiches Programm mit der Kommunalwahl als Hauptthema. Ziel der Jungen Union Solms-Braunfels-Leun war es, sich inhaltlich auf die Kommunalwahl einzustimmen. Auch das Miteinander im Team stand im Vordergrund. So begann der Tag mit einem gemeinsamen Frühstück und endete mit einem gemütlichen Beisammensein am Abend.

In der Zwischenzeit wurde intensiv gearbeitet, und man freute sich, dass man den frisch gewählten Oberbürgermeisterkandidaten Michael Hundertmark (Kreistagsmitglied, Fraktionsvorsitzender/Parteivorsitzender der CDU Wetzlar) begrüßen konnte. Hundertmark berichtete von seiner Zeit in der Jungen Union und von seinen Planungen für den Wahlkampf um das Amt des Oberbürgermeisters in Wetzlar. Schwerpunktthemen sind dabei der Verkehr und ein breiter Bürgerdialog. Außerdem gab er einen interessanten Einblick in seine langjährigen Erfahrungen rund um die Kommunalpolitik. So konnte Hundertmark einige wichtige Impulse und Ideen in die Planung der Jungen Union Solms-Braunfels-Leun einbringen.

Außerdem bekam die Junge Union Besuch vom heimischen Bundestagsabgeordneten und Fraktionsvorsitzenden der CDU-Kreistagsfraktion, Hans-Jürgen Irmer, der ein regelrechtes kommunalpolitisches Schwergewicht ist. Er berichtete einerseits von der Bundespolitik, aber auch von seinen vielen Erfahrungen innerhalb der Kommunalpolitik des Lahn-Dill Kreises.

In der Zwischenzeit starteten die Anwesenden mit ausgearbeiteten Präsentationen zu einzelnen Schwerpunktthemen. Die hierbei vorgestellten Inhalte bezogen sich auf die Städte Solms, Braunfels und Leun, aber auch auf die Lehren aus der Corona-Pandemie. Resultat daraus waren umsetzbare Ideen und Vorschläge für ein eigenes Wahlprogramm der Jungen Union Solms-Braunfels-Leun.

Nach getaner Arbeit schaute die Junge Union gemeinsam den JU Pitch, bei dem die drei Kandidaten für den Vorsitz der CDU Deutschlands sich vorstellten und ihre Ideen für die Zukunft Deutschlands und der CDU erläuterten.

Somit hat die Junge Union unter Einhaltung der derzeitigen Abstands- und Hygieneregeln einen arbeitsintensiven Tag verbracht, um sich auf die Kommunalwahl am 14. März 2021 vorzubereiten.

Über den Autor

Lisa Schäfer
Lisa Schäfer

Bildergalerie

Aktuelle Ausgabe1/2021