Pro-Polizei-Vorstand besuchte Notinterventionstraining

Beeindruckende Schulung
Technik- und Strategieübungen

Auf Einladung von Polizeipräsident Bernd Paul und seinem Team konnte sich der Vorstand von Pro Polizei Wetzlar über die Arbeit des seit rund drei Jahren existierenden Notinterventionstrainings in Gießen informieren. In einer ehemaligen Werkzeughalle, teilweise mit hohem Maß an Eigeninitiative fachgerecht umgebaut, sind insgesamt zehn Einsatztrainer am Werk, um Polizeibeamte in einem Drei-Tage-Seminar zu schulen, fit zu machen für besonders belastende und vor allen Dingen unvorhersehbare Situationen. Das Ganze mit entsprechender Sicherheitsausrüstung, die alles zusammengenommen rund 20 Kilogramm wiegt.

In dieser realen Situation müssen Beamte dann nicht nur ein Schießtraining mit der Pistole oder einem neuen Sturmgewehr üben, sondern auch lernen, wie man Messerattacken optimal abwehrt, die Selbstverteidigung unter den erschwerten Rahmenbedingungen bestens möglich ist, wie die Festnahme von Gewalttätern perfekt funktioniert und wie man situativ auch immer wieder neue Herausforderungen eingeht. Dieses Notinterventionstraining sei, so Polizeipräsident Bernd Paul, aus den Amokläufen und den islamistischen Terroranschlägen heraus entstanden und werde mittlerweile von den Beamten sehr gut und sehr gerne angenommen, zumal man auch eine psychologische Schulung implementiert habe. All dies diene der erfolgreichen Bewältigung von Krisensituationen, diene aber auch gleichzeitig dem Schutz von Polizeibeamten.

Vorsitzender Hans-Jürgen Irmer und seine beiden Stellvertreterinnen Heike Ahrens-Dietz und Jennifer Jeschke-Reusch zeigten sich mit ihren weiteren Vorstandskollegen sehr beeindruckt von den taktischen Überlegungen, den neuen Lehrmethoden, den Strategieüberlegungen und dem außergewöhnlichen Engagement in der gesamten „Truppe“. „Pro Polizei sagt einmal mehr sehr bewusst und öffentlich danke für die Arbeit, die die Polizei in Hessen, im Polizeipräsidium Mittelhessen und im Lahn-Dill-Kreis für die Sicherheit der Bürger rund um die Uhr leistet“, so Vorsitzender Hans-Jürgen Irmer abschließend.

Über den Autor

Hans-Jürgen Irmer
Hans-Jürgen Irmer
Bundestagsabgeordneter der CDU Lahn-Dill
Herausgeber Wetzlar Kurier

Bildergalerie

Aktuelle Ausgabe03.09.