CDU vor Ort beim Golfclub Schloss Braunfels e.V.

Im Rahmen ihrer Reihe „CDU vor Ort“ hat der CDU-Stadtverband Braunfels den Golfclub Schloss Braunfels e.V. besucht. In Corona-konformer Größe von sieben Personen, darunter Stadtverbandvorsitzende Carmen Lenzer, Bürgermeister Christian Breithecker (parteilos) und Fraktionsvorsitzender Sascha Knöpp, traf man sich zum regen Austausch auf dem 75 Hektar großen Gelände des Vereins. Präsident Markus Spamer und Club-Manager Daniel Naas präsentierten ihre Anlage, stellten das Vereinsleben vor und erläuterten die Zukunftspläne ihres Clubs.

Beide machten deutlich, dass in den kommenden Monaten und Jahren umfangreiche Investitionen getätigt werden sollen, die die Anlage erhalten, modernisieren und erweitern. Bereits kurzfristig soll dabei ein See, der als Wasserspeicher dient, abgedichtet werden. Gleichzeitig wird die Pumpe des vereinseigenen Tiefbrunnens erneuert. Beides dient dazu, einen der schönsten Golfplätze Deutschlands auch im Sommer grün und bespielbar zu halten.

„Jugendarbeit genießt hohen Stellenwert“

Das rege Vereinsleben des derzeit rund 920 Mitglieder zählenden Clubs findet seinen Höhepunkt in der sehr aktiven Jugendarbeit. Über 100 Kinder und Jugendliche gehen dem Golfsport in Braunfels nach. „Dabei werden Trainer und Equipment vom Verein gestellt und der Jahresbeitrag ist vergleichbar mit umliegenden Turn- und Sportvereinen“, so Spamer. Im kommenden Jahr feiert der Club sein 50-jähriges Jubiläum und hat als Ziel, die 1000 Mitgliedermarke zu knacken.

Sehr angetan war die CDU-Delegation von dem ausgeübten Naturschutz auf dem Areal. Bäume werden kontinuierlich nachgepflanzt, eigene Bienenvölker und Insektenhotels sind vorhanden und auch Blühwiesen sind angelegt worden. Alles in Eigenleistung des Clubs.

Lenzer dankte den Clubverantwortlichen für deren offenen Worte und sagte zu, dass sich die CDU-Stadtverordnetenfraktion um deren Anliegen kümmern werde. Unser Tipp: Gäste sind auf dem Gelände des Clubs gerne gesehen, und so können Spaziergänger, Radfahrer oder Wanderer beispielsweise auf der schönen Restaurantterrasse einen Zwischenstopp einlegen oder besuchen Sie einen Schnupperkurs.

Über den Autor

Sascha Knöpp
Sascha Knöpp

Bildergalerie

Aktuelle Ausgabe06.08.