Kein Verfügungsfonds für Pflegefamilien

Diese Einigkeit in Sachen Unterstützung der Vereine hätte sich die CDU-Kreistagsfraktion, so die Solmser Abgeordnete Heike Ahrens-Dietz, bei dem Antrag der CDU zum Thema Verfügungsfonds für Pflegefamilien gewünscht. Für die Union sei es selbstverständlich, Vereine sowie Institutionen, die unbürokratisch Menschen in Not helfen können, zu unterstützen.

Dieser CDU-Antrag im Rahmen des Haushalts 2020/21, wonach die CDU 20.000 Euro zur Förderung von Adoptions- und Pflegefamilien vorgesehen hatte, war seinerzeit von SPD, FWG, Grünen und FDP abgelehnt worden, obwohl die Fachleute der Kreisverwaltung genau dieses Ansinnen inhaltlich gestützt hatten. Vielleicht sei der Absender, so Ahrens-Dietz, der falsche gewesen. Ein Zeichen von Größe sei dies nicht, wenn man einen Antrag nur deshalb ablehne, weil er vom politisch falschen Absender käme.

Über den Autor

Heike Ahrens-Dietz
Heike Ahrens-Dietz

Bildergalerie

Aktuelle Ausgabe02.07.