CDU Lahn-Dill trauert um Dr. Thomas Schäfer

Die Verantwortlichen der CDU an Lahn und Dill wie auch die Abgeordneten der CDU-Kreistagsfraktion trauern um Hessens Finanzminister Dr. Thomas Schäfer, der, für alle unfassbar, am 28. März aus dem Leben geschieden ist.

Dr. Thomas Schäfer war ein gern gesehener Gast bei Veranstaltungen der CDU Lahn-Dill, zumal er Kreisvorsitzender des benachbarten Landkreises Marburg-Biedenkopf war und so die Verhältnisse, nicht nur in Hessen, sondern besonders auch in unserer mittelhessischen Heimat bestens kannte.

Er war ein Mann der Zahlen, verlässlich, offen, ehrlich, vorausschauend, ein Mann der sich um diesen Staat und um das Bundesland Hessen in seiner 10-jährigen Zeit als Finanzminister mehr als verdient gemacht hat. Sein Bestreben war es immer, solide zu wirtschaften, Schulden abzubauen und trotzdem zu investieren, um in schweren finanziellen Zeiten eine finanzielle Rücklage zu haben, auf die man zurückgreifen kann. Das macht einen Finanzminister aus.

Umso bestürzender die Nachricht von seinem Tod. Ein guter Kamerad, ein treuer Freund ist von uns gegangen. All unser Mitgefühl gilt der Familie in diesen unglaublich schweren Stunden, Tagen und in der kommenden Zeit.

Die CDU verliert eine herausragende Führungspersönlichkeit. Wir sind dankbar, dass wir so viele Jahre eng und freundschaftlich mit ihm zusammenarbeiten konnten.

Er hinterlässt eine riesengroße Lücke. In unseren Gedanken und Gebeten sind wir bei ihm und seiner Familie und verneigen uns in Respekt und Dankbarkeit vor seiner Lebensleistung. Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren. In unseren Herzen wird er weiterleben.

Über den Autor

Hans-Jürgen Irmer
Hans-Jürgen Irmer
Bundestagsabgeordneter der CDU Lahn-Dill
Herausgeber Wetzlar Kurier

Bildergalerie

Aktuelle Ausgabe8/2020