CDU-Initiative zeigt Erfolg

Kfz-Zulassungsstelle für Gewerbliche geöffnet

Nachdem die CDU-Kreistagsfraktion von Autohändlern angesprochen worden war, die zulassungsbereite Autos auf dem Hof stehen hatten, diese aber nicht ausliefern konnten, weil die Kfz-Zulassungsstelle geschlossen ist, hatte die CDU Landrat Schuster gebeten, im Sinne der Minimierung wirtschaftlicher Folgen mehr Flexibilität zu zeigen. Die CDU verwies darauf, dass In anderen Landkreisen die Zulassungsstellen für Gewerbetreibende geöffnet seien. Es sei dabei kein Problem, den Personenkontakt auf ein Minimum zu reduzieren, wenn man sich entsprechend abspreche.

Was in anderen Landkreisen möglich sei, müsse auch im Lahn-Dill-Kreis so gehandhabt werden können. „Die CDU-Kreistagsfraktion“, so Fraktionschef Hans-Jürgen Irmer, „hat Verständnis dafür, dass für den Publikumsverkehr die Zulassungsstelle geschlossen ist, denn es gilt nicht nur allgemein die Bevölkerung zu schützen, sondern auch die Mitarbeiter in der Kreisverwaltung insgesamt. Aber durch gezielte Terminabsprache muss es möglich sein, dass Autos über Händler zugelassen werden können.“

Mittlerweile hat der Kreis reagiert und für Händler die Möglichkeit eröffnet. Eine positive Entscheidung, die von der CDU ausdrücklich gelobt wird.

Über den Autor

Hans-Jürgen Irmer
Hans-Jürgen Irmer
Bundestagsabgeordneter der CDU Lahn-Dill
Herausgeber Wetzlar Kurier

Bildergalerie

Aktuelle Ausgabe07.05.