#WirsindHanau

Erneut gab es einen Anschlag inmitten unseres Landes. Neben Wolfhagen (Attentat auf Regierungspräsident Walter Lübcke) und Halle an der Saale ist der fremdenfeindliche Anschlag von Hanau ein weiterer trauriger Höhepunkt in der Liste der rechtsextremen Gewalt.

Als CDU in Wetzlar aber auch darüber hinaus treten wir Hass und Fremdenfeindlichkeit entschlossen entgegen. Als Demokraten stehen wir für unsere freiheitliche Demokratie ein. Wir rufen Sie alle auf, mit uns gegen Rassismus, Hetze und Hass anzukämpfen. Niemand soll in unserem Land in Angst leben müssen!

Der 19. Februar ist ein Tag der Trauer. Unser Mitgefühl gilt den Familien, Angehörigen und Freunden der Opfer von Hanau.

Über den Autor

Michael Hundertmark
Michael Hundertmark
Aktuelle Ausgabe11/2020