11. Heringsessen der CDU Leun ein voller Erfolg

Sichtlich erfreut über die große Resonanz – knapp 40 Bürger waren der Einladung gefolgt – eröffnete der CDU-Stadtverbandsvorsitzende Kim Robert Trapp am Freitagabend das nunmehr zur Tradition gewordene, 11. Heringsessen der Leuner CDU. Unter den Anwesenden konnte er den Bürgermeister der Stadt Leun, seinen Parteifreund Björn Hartmann, den Ersten Stadtrat Ralf Schweitzer sowie den Ehrenstadtverordnetenvorsteher Edgar Luh begrüßen.

In seiner kurzen Eröffnungsrede ging Trapp, der im November zum Vorsitzenden gewählt wurde, auf die im März des nächsten Jahres anstehende Kommunalwahl ein. So wolle man ab Mitte des Jahres ein Programm ausarbeiten und eine ausgewogene Kandidatenliste zusammenstellen. Für beides bat er auch um Anregungen der Anwesenden. Man nehme jeden Vorschlag gerne entgegen.

Danach wurde das Buffet eröffnet. Ein Team von Freiwilligen, angeleitet von Brigitte Krug, die die Speisen zubereitet hatten, sorgte für einen reibungslosen Ablauf. Neben Hering in zahlreichen Variationen war auch für diejenigen Gäste, die sich nicht zu den Fisch-Liebhabern zählen, zur Genüge gesorgt. Die Bio-Kartoffeln stellte, wie in den letzten Jahren auch, der Landwirt Lothar Klein dankenswerterweise zur Verfügung.

Nachdem alle gesättigt waren, konnten die Gäste noch bei einigen Kaltgetränken in Gesellschaft verweilen und die Gelegenheit wahrnehmen, sich näher über die Arbeit des CDU-Stadtverbandes und der Fraktion im Stadtparlament zu informieren.

Über den Autor

Kim-Robert Trapp
Kim-Robert Trapp

Bildergalerie

Aktuelle Ausgabe07.05.