Wetzlar-Kurier-Weihnachtspreisrätsel 2019
2500 Zusendungen – 1. Preis ging nach Haiger

Bewährtes erhalten, gleichwohl offen für Neuerungen sein, unter diesem Motto stand das Weihnachtspreisrätsel des „Wetzlar-Kurier“ im Dezember letzten Jahres. Auf der einen Seite wollte man am Preisrätsel, das es seit über 20 Jahren gibt, festhalten, auf der anderen Seite ging die Redaktion von dem Gutschein-System etwas ab, was in der Vergangenheit dazu führte, dass je nach Jahr zwischen 50 und 100 Gutscheine im Werte von 20 bis 200 Euro verlost wurden. Dieses Mal wurden stattdessen 15 sehr hochwertige Preise/Reisen verlost.

Das Ergebnis konnte sich sehen lassen. Rund 2500 Rätselfreunde, die zu über 98 Prozent die richtige Lösung „Tannenduft“ gefunden hatten, machten mit. Bei den falschen Antworten überwog der „Tannenbaum“ mit 30 Nennungen, genannt wurden auch Tannenbund“ und „Weihnachtsbaum“.

Breite Streuung

Die meisten Einsendungen kamen aus der Stadt Wetzlar mit rund 470, gefolgt von Dillenburg mit 205 und Herborn mit 182. In der Relation zu den Einwohnerzahlen waren allerdings Solms mit 154 Einsendungen, Aßlar mit 137, Ehringshausen mit 133 proportional gesehen stärker vertreten. Aus Braunfels beteiligten sich 119 Rätselfreunde, aus Lahnau 123, aus Haiger 112. Die wenigsten Einsendungen kamen naturgemäß aus der kleinsten Gemeinde Siegbach mit 19. Erfreulich, dass auch aus dem Bereich Biebertal und Wettenberg gut 100 Einsendungen kamen.

Kurier deutschlandweit

Außer Einsendungen aus den umliegenden Städten und Gemeinden erhielt die Redaktion auch Zuschriften u.a. aus Garching, Vachendorf, Memmingen, Kempten, Bayreuth, Stuttgart, Dresden, Wiesbaden, Darmstadt, Frankfurt, Bielefeld und Ziersen an der Aller.

Bei der Auslosung ergab sich ein breites Spektrum an Gewinnern aus vergleichsweise vielen Städten und Gemeinden des Lahn-Dill-Kreises: 2 x Aßlar, 2 x Wetzlar, 2 x Hüttenberg. Ansonsten gingen die Gewinne nach Haiger, Dillenburg, Ehringshausen, Solms, Leun, Dietzhölztal, Bischoffen, Herborn und Braunfels.

Die Gewinner

1. Preis: 1000 Euro in bar: Karl-Joachim Koch, Haiger

2. Preis: 5 Ü/HP für 2 Personen im „Sporthotel Royer“ in Schladming: Karin Oschwald, Wetzlar

3. Preis: 4 Ü/F für 1 Person im „Schwaigerhof“ in Schladming-Rohrmoos: Ingrid Püschel, Dillenburg

4., 5. und 6. Preis: jeweils 4 Tage Berlin für 2 Personen, eine politische Bildungsfahrt des Bundespresse- und Informationsamtes: Günter Nell, Ehringshausen, Eberhard Keiner, Aßlar, Claudia Diwisch, Solms

7. Preis: 2 Ü/F für 1 Person im „Burghotel Falkenstein“ im Allgäu: Monika Ehsmann, Hüttenberg

8. Preis: 1 Ü/F für 2 Personen im „Berg- und Spa-Hotel Gabelbach“ im Thüringer Wald: Günter Kratkey, Wetzlar

9. Preis: 2 Ü/F für 2 Personen im „Alpenhof“ in Wallgau bei Gabi Seegerer, der ehemaligen Chefin des Hotel Mercure (jetzt Michel Hotel): Uwe Weber, Aßlar

10. Preis: 2 Ü/F für 2 Personen im Hotel „Oranien“ in Wiesbaden: Tanja Repper, Hüttenberg

11. Preis: 1 Ü/F für 2 Personen im „Romantikhotel Wartburg“ in Eisenach: Markus Hartmann, Leun

12. Preis: 2 Ü/F für 2 Personen im Hotel „Sachsenbaude“ im Erzgebirge: Richard Bayer, Dietzhölztal

13 und 14. Preis: je 1 Wertgutschein in Höhe von 250 Euro vom Tourismusverband Schladming für einen Aufenthalt in Schladming: Helmut Philipp, Bischoffen Resi Köhler, Herborn

15. Preis: 1 Reisegutschein von Gimmler-Reisen im Wert von 250 Euro: Karl Fritsch, Braunfels.

Die Redaktion wünscht allen Gewinnern viel Freude und einen schönen Aufenthalt.

Über den Autor

Hans-Jürgen Irmer
Hans-Jürgen Irmer
Bundestagsabgeordneter der CDU Lahn-Dill
Herausgeber Wetzlar Kurier

Bildergalerie

Aktuelle Ausgabe5/2020