Bürgerinnen und Bürger aus dem Lahn-Dill Kreis informieren sich in Berlin aus erster Hand über
Politik und Geschichte unserer Hauptstadt

50 politisch interessierte Bürgerinnen und Bürger aus dem Lahn-Dill Kreis haben vom 27. bis 30 Oktober auf Einladung des Wetzlarer Bundestagsabgeordneten Hans-Jürgen Irmer (CDU) unsere Bundeshauptstadt besucht. Neben einer Besichtigung des Reichstagsgebäudes und anschließender Diskussion über die Aufgaben und Arbeit des Deutschen Bundestages standen Gesprächstermine und Führungen im Auswärtigen Amt und Bundesrat, eine Besichtigung des Alliierten Museums sowie ein Besuch der Ausstellung "Wege, Irrwege, Umwege - Die Entwicklung der parlamentarischen Demokratie in Deutschland" im Deutschen Dom am Gendarmenmarkt an.

Abgerundet wurde das ambitionierte Programm durch eine Stadtrundfahrt durch das historische Berlin. So konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht nur aus erster Hand Hintergründe und unterschiedliche Positionen und Argumentationen in der Politik in Erfahrung bringen, sondern auch Einiges über die wechselvolle Geschichte der Stadt Berlin und unseres Landes lernen. Alle waren sich einig, dass es sich um eine ausgesprochen interessante und rundum gelungene Fahrt handelte, die viele spannende Einblicke ins politische Berlin ermöglicht hat.

Über den Autor

Hans-Jürgen Irmer
Hans-Jürgen Irmer
Bundestagsabgeordneter der CDU Lahn-Dill
Herausgeber Wetzlar Kurier

Bildergalerie

Aktuelle Ausgabe02.01.