CDU Braunfels stellt sich neu auf

„CDU Braunfels wird jünger und weiblicher“

In ihrer Mitgliederversammlung hat die CDU Braunfels ihren Vorstand neu gewählt. Carmen Lenzer wurde einstimmig zur neuen Vorsitzenden des Stadtverbandes gewählt und löste Gerhard Bender, der nicht mehr zur Wahl stand, ab. Ihre Stellvertreter wurden Burkhard Hinz und Hans-Werner Maurer. Im Amt des Schatzmeisters wurde Bernd Liebetrau neuerlich bestätigt.

Schriftführerin und gleichzeitig Mitgliederbeauftragte wurde Julia Becker, die zuvor als Beisitzerin dem Vorstand angehörte. Außerdem gehören dem neuen Vorstand Sascha Knöpp, Andreas Groh, Tim Schönwetter, Sebastian Swoboda, Günter Kroos und Jan Hubertus Müller an. Franz Faulhaber, der 30 Jahre in diversen Ämtern im Vorstand tätig war, trat nicht mehr zur Wahl an. Er wurde mit großem Dank von den Mitgliedern verabschiedet.

In seinem Rechenschaftsbericht ging Gerhard Bender auf die Aktivitäten der letzten zwei Jahre ein. Zentrales Thema war dabei der gelungene Bürgermeisterwahlkampf. Auch berichtete er von den weiteren Aktivitäten wie Kaffeenachmittagen oder dem Schlachtessen. Danach wurden Herr Behr-Swoboda und Herr Panz für langjährige Mitgliedschaft in der CDU geehrt.

Der Fraktionsvorsitzende Sascha Knöpp erklärte in seinem Bericht, dass die Fraktion sehr gut aufgestellt sei. Durch die Sachkompetenz der Fraktions- und Magistratsmitglieder gelinge es der CDU, in den städtischen Gremien konstruktiv zu arbeiten. Themenschwerpunkte der Fraktionsarbeit sind Stadtbild, Rad- und Wanderwege, Haushaltskonsolidierung und digitaler Bürgerservice. Knöpp unterstrich die Wichtigkeit der Zusammenarbeit mit Bürgermeister Christian Breithecker, die er als fruchtbar und zielstrebig beschrieb. Er schloss seinen Bericht mit den Worten: „Wir arbeiten zusammen, zusammen für Braunfels.“

Bürgermeister Breithecker überbrachte als Gast seine Grußworte. Er bedankte sich für die konstruktive Zusammenarbeit mit den Braunfelser Christdemokraten und wünschte dem neuen Vorstand einen guten Start. Das Schlusswort lag bei der neuen Vorsitzenden Carmen Lenzer. Sie bedankte sich zunächst bei ihrem Vorgänger und den scheidenden Vorstandsmitgliedern. Sie wünschte ihnen für die Zukunft alles Gute und viel Gesundheit.

Die in der Kernstadt lebende Vorsitzende setze sich zum Ziel die bekannten Veranstaltungen, wie Kaffeenachmittage in Seniorenheimen, diverse Infostände, das Schlachtessen und auch die Reihe „CDU vor Ort“ erfolgreich durchzuführen. Ein großes Anliegen ist es, den Kontakt zu den Mitgliedern zu intensivieren und neue Mitglieder zu gewinnen. Im Fokus allen Handelns stehen die Bürgerinnen und Bürger der Schlossstadt. Gerade hier ist die enge Zusammenarbeit mit der Stadtverordnetenfraktion der Schlüssel zum erfolgreichen Gestalten von Braunfels.

Kooperation und Vernetzung sei ihr aber auch im Bereich der Unternehmungen mit anderen Stadtverbänden wichtig. So sehe sie Potenzial für gemeinsame politische Informationsveranstaltungen und Fahrten mit anderen CDU-Verbänden.

Bildergalerie

Aktuelle Ausgabe02.07.