CDU-Ortsverband Werdorf

Monika Göwel neue Vorsitzende

Auf der Mitgliederversammlung des CDU-Ortsverbandes Werdorf in der Kutscherstube des Heimatvereins Werdorf wurde Monika Göwel einstimmig zur neuen Vorsitzenden gewählt. Sie ist damit die erste Frau in der CDU Aßlar, welche eine solche Spitzenposition einnimmt. Der bisherige Vorsitzende Erhard Peusch stellte sich nicht mehr zur Wahl.

Zum stellvertretenden Vorsitzenden wählte die Versammlung Baris Kaya und zum Schriftführer Eberhard Herr. Als Beisitzer wurden Mirko Nimetz, Erhard Peusch und Dietmar Brade gewählt. Erhard Peusch bleibt Mitgliederbeauftragter. Als Versammlungsleiter fungierte Nicklas Kniese.

Der Bericht des scheidenden Vorsitzenden Erhard Peusch erfolgte mit Power-Point-Präsentation. Er ging besonders auf die 50 Jahrfeier am 3.10.2018 mit dem Festredner Ex-MdB Wolfgang Bosbach ein. In seinem Bericht als Mitgliederbeauftragter meinte er, dass es besonders auf dem Lande schwer sei, Mitglieder für die CDU zu werben. Die Versammlung schlug vor, Monika Göwel und Baris Kaya als Delegierte für den Kreisparteitag zu nominieren. Weiterhin beschlossen die Mitglieder den vom Vorstand vorgelegten Antrag einstimmig; „Das Land Hessen wird aufgefordert, die Kosten für den Straßenausbau in den Kommunen zu übernehmen.“

In ihrem Schlusswort rief die neu gewählte Vorsitzende dazu auf, dass die CDU sich wieder auf alte Werte besinnen möge und neue Wege beschreiten sollte. Ein „Weiter so“ könne es nicht geben.

Bildergalerie

Aktuelle Ausgabe03.09.