Michael Hundertmark erneut zum Vorsitzenden der
Wetzlarer Christdemokraten gewählt

Die Wetzlarer CDU hat kürzlich im Tagungszentrum „Blattform“ ihre Jahreshauptversammlung abgehalten. Der Vorsitzende der heimischen Christdemokraten, Michael Hundertmark, konnte eine Vielzahl von Mitgliedern willkommen heißen. Besonders freute er sich über die Anwesenheit des Bundestagsabgeordneten Hans-Jürgen Irmer, des Landtagsabgeordneten Frank Steinraths, der Stadträte Thomas Heyer und Manfred Viand sowie der ehemaligen Bundestagsabgeordneten Sibylle Pfeiffer.

Hundertmark berichtet über die Tätigkeit des Stadtverbandes der CDU in Wetzlar. Zu Ostern werden im gesamten Stadtgebiet ca. 2000 Ostereier verteilt. Anlässlich des Muttertags überreicht die CDU den Müttern in unserer Stadt über 1000 rote Rosen. In den einzelnen Stadtteilen finden zudem vielfältige Veranstaltungen statt. Hier sind u. a. das Grillfest oder der Seniorennachmittag im Bereich Hohl-Büblingshausen-Blankenfeld, der Zwiebelkuchen- und Federweißerabend und das Grüne-Soße-Essen in Nauborn, das Volksliedersingen in Münchholzhausen oder das Gansessen in Dutenhofen zu nennen.

In die vergangene Wahlperiode des Vorstandes fiel auch die hessische Landtagswahl. Hier hat die CDU Wetzlar den Direktkandidaten Frank Steinraths in vielfältiger Weise unterstützt. Neben den „Klassikern“ wie Informationsständen vor der Wahl, Plakate kleben oder Broschüren verteilen habe man Frank Steinraths auch bei einer Reihe von Veranstaltungen und dem Haustürwahlkampf begleitet, so Hundertmark weiter. Die investierte Zeit und Kraft waren gut angelegt. Frank Steinraths hat das Direktmandat gewonnen und vertritt somit weiterhin die Interessen der Bürgerinnen und Bürger seines Wahlkreises in Wiesbaden.

Für die kommenden zwei Jahre Vorstandsarbeit kündigt Michael Hundertmark eine intensive inhaltliche Arbeit sowie weitere politische Themensetzungen an. „In die Amtszeit des neuen Vorstandes fällt nicht nur die nächste Oberbürgermeisterwahl, sondern auch die Kommunalwahl“, verdeutlicht Hundertmark.

Der 350 Mitglieder umfassende Stadtverband wählt alle zwei Jahre seinen kompletten Vorstand. Dieser besteht aus dem Vorsitzenden, zwei stellvertretenden Vorsitzenden, einem Schriftführer, einem Kassierer, einem Mitgliederbeauftragten und fünf Beisitzern.

In geheimer Wahl wird Michael Hundertmark einstimmig zum Vorsitzenden gewählt. Er bedankt sich für das ihm entgegengebrachte Vertrauen und nimmt die Wahl an und blickt damit seiner vierten Amtszeit als Vorsitzender der Wetzlarer Christdemokraten entgegen.

Als seine Stellvertreter werden Frank Steinraths, MdL, und Klaus Scharmann wiedergewählt. Den geschäftsführenden Vorstand komplettieren Yannick Schmidt (Kassierer), Akop Voskanian (Schriftführer) und Maximilian Keller (Mitgliederbeauftragter). Als Beisitzer werden Katja Groß, Thomas Heyer, Christoph Schäfer, Uwe Schmal und Björn Schneider von der Versammlung gewählt.

Über den Autor

Michael Hundertmark
Michael Hundertmark

Bildergalerie

Aktuelle Ausgabe06.08.