CDU-Ortsverband Hohl-Büblingshausen-Blankenfeld

Martin Steinraths bleibt Vorsitzender

Der Ortsverband Hohl-Büblingshausen-Blankenfeld hatte zur Jahreshauptversammlung in die Grillstuben (Stoppelberger Hohl) eingeladen, um die Neuwahl des Vorstandes durchzuführen. Ortsverbandsvorsitzender Martin Steinraths begrüßte die Mitglieder und Gäste, unter anderem MdL Frank Steinraths, Karl Hedderich, Ehrenvorsitzender des Ortsverbandes, den ehemaligen Bürgermeister der Stadt Wetzlar, Klaus Breidsprecher, sowie Stadtverbandsvorsitzenden Michael Hundertmark. Steinraths blickte auf die erfolgreiche Vorstandsarbeit in 2017 bis 2019 zurück und stellte in der Rückschau die Presseartikel und Aktivitäten vor. Unter anderem wurde über die Landtagswahl 2018 und die traditionellen Veranstaltungen berichtet sowie die zahlreichen Besuche der Vereine vor Ort.

Der Ortsverbandsvorsitzende sprach den ausscheidenden Mitgliedern Hans-Peter Jäckel, Manfred Thön und Steffen Siemens für ihr Engagement seinen Dank aus. Insbesondere bedankt sich der Ortsverband für 35 Jahre aktive Vorstandsarbeit bei Hans-Peter Jäckel. Er schied auf eigenen Wunsch aus dem Vorstand aus.

Die anschließenden Vorstandswahlen liefen mit großer Harmonie ab. Alle Kandidaten wurden mit 100 Prozent der Stimmen gewählt.

Martin Steinraths wurde zum fünften Mal als Vorsitzender des Ortsverbandes gewählt. Sein stellvertretender Vorsitzender im Amt, schon ein langjähriges Mitglied im Vorstand, wurde wieder Björn Jäckel. Zudem wurde Maximilian Keller als Schriftführer und Mitgliederbeauftragter neu in das Amt gewählt. Als neues Mitglied im OV-Vorstandsteam wurde Christopher Sladczyk als Beisitzer gewählt, als Beisitzer wiedergewählt wurden Stefan Hofmann und Frank Steinraths.

Interessant und spannend wurde es zum Schluss der Jahreshauptversammlung. MdL Frank Steinraths berichtete über seine Arbeit in Wiesbaden und Michael Hundertmark über die aktuelle Stadt-/Kreis-Politik.

Über den Autor

Martin Steinraths
Martin Steinraths

Bildergalerie

Aktuelle Ausgabe9/2020