Der Bürgermeister von Dillenburg heißt wieder Michael Lotz

Lotz, der für die CDU ins Rennen ging, wurde am Sonntag, den 20. Oktober bei der Direktwahl im ersten Wahlgang gegen zwei Mitbewerber unmittelbar wieder bestätigt. Der 52-Jährige setzte sich mit 60,28 Prozent durch und beginnt seine vierte Amtszeit.

Lotz und die Dillenburger CDU stünden für eine bodenständige, erfolgreiche Politik, die Dillenburg erfolgreich voranbringe, betonte Landtagsabgeordneter J. Michael Müller bei seiner Gratulation am Wahlabend. Annähernd 80 Mitstreiter hatten sich eingefunden, um mit Michael Lotz auf diesen schönen Erfolg anzustoßen und den Wahlkampf Revue passieren zu lassen. In dem mehr als 23.600 Einwohner zählenden Dillenburg waren knapp 17.300 Bürger wahlberechtigt. Die Wahlbeteiligung lag bei 36,72 Prozent. Im Stadtparlament hat die CDU die meisten Sitze (17), dahinter folgen die SPD (11), die Grünen (4), die FDP (3) und die Bürger für Dillenburg (BfD/2).

„Die kommenden Jahre werden für unsere Stadt herausfordernd“, betonte Lotz bei seiner Dankesrede. „Es wird anstrengend und bleibt dennoch die schönste Aufgabe, die ich mir vorstellen kann. Gemeinsam mit den Freunden im Bundestag, Hans-Jürgen Irmer, und im Landtag, J. Michael Müller, wird jedoch noch einiges gelingen.“

Über den Autor

Jörg Michael Müller
Jörg Michael Müller
Stellvertretender Kreisvorsitzender CDU Lahn-Dill

Bildergalerie

Aktuelle Ausgabe7/2020