CDU Solms

Hoffnung auf einen besseren Straßenzustand in Oberbiel

Die Landesbehörde Hessen Mobil hatte in einer Bürgerversammlung erklärt, dass ein Ausbau der Ortsdurchfahrt Oberbiel frühestens im Jahre 2022 erfolgen würde. Daraufhin hatte sich die Solmser CDU gemeinsam mit dem heimischen Landtagsabgeordneten Frank Steinraths insbesondere den westlichen Abschnitt zwischen der Liezener Straße und der Heinrich-Baumann-Straße vor Ort angesehen. Nachdem Steinraths sich dann an Hessen Mobil mit der dringenden Bitte um eine Verbesserung des Zustands auf diesem Streckenabschnitt gewandt hatte, erhielt er kürzlich eine hoffnungsvolle Rückantwort seitens des für die Region Westhessen zuständigen Bevollmächtigten Eugen Reichwein.

Reichwein teilte mit, dass die Landesstraße 3020 nach dem Abschluss des 11. Bauabschnitts der B 49 zu einer Gemeindestraße abgestuft werden wird. Dazu müsse vor der Abstufung ein technisch ordnungsgemäßer Zustand hergestellt werden. Für den von MdL Steinraths benannten Abschnitt prüfe Hessen Mobil derzeit, ob bereits früher eine Deckenerneuerung aus dem Landesstraßenbauhaushalt finanziert werden könne.

Für alle Benutzer des westlichen Streckenabschnitts der Ortsdurchfahrt Oberbiel gibt es zumindest einen Hoffnungsschimmer, dass die Prüfung einer zeitnahen Reparatur positiv ausgehen und somit die dortige Schlaglochpiste doch noch vor 2022 beseitigt wird.

Über den Autor

Martin Dietz
Martin Dietz

Bildergalerie

Aktuelle Ausgabe07.11.