Politische Informationsfahrt nach Berlin

Eine Fahrt des Bundespresse- und Informationsamtes, die auf Einladung des CDU-Bundestagsabgeordneten Hans-Jürgen Irmer stattfand und von Ulla Landau aus dem Wahlkreisbüro begleitet wurde, verdeutlichte 50 Bürgern aus dem Wahlkreis 172 – dem Lahn-Dill-Kreis, Biebertal und Wettenberg, dass die Plenarwochen in Berlin ebenso arbeitsintensiv sind, wie die bürgernahe Arbeit im Wahlkreis.

Bei einer Sonderführung in der Gedenkstätte „Potsdamer Abkommen“ in Schloss Cecilienhof bekamen die Teilnehmer einen ersten Eindruck von der schönen Stadt Potsdam vor den Toren Berlins.

Die Besichtigung des Plenarsaales und ein interessanter Vortrag über die Aufgaben und die Arbeit des Parlaments im Deutschen Bundestag standen ebenso auf dem Programm wie in ein Gespräch mit „ihrem“ CDU-Bundestagsabgeordneten, bei dem die Teilnehmer aktuelle politische Themen diskutieren und sich über den Arbeitsalltag im Bundestag informieren konnten. Ein beeindruckender Rundblick bei strahlendem Sonnenschein aus der Kuppel des Reichstagsgebäudes verdeutlichte den Teilnehmern das 892 Quadratkilometer große Ausmaß der Bundeshauptstadt mit ihren fast 4 Millionen Einwohnern.

Ein Besuch und Informationsgespräch in der der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen (ehemalige Zentrale Untersuchungshaftanstalt der Stasi) erlebten die Teilnehmer besonders eindrucksvoll durch die Berichte von ehemalig Inhaftierten.

Die Besichtigung der Gedenkstätte „Berliner Mauer“, die einen Teil der am 13. August 1961 erbauten Mauer quer durch Berlin verdeutlicht, rief bei den Teilnehmern Betroffenheit über die schrecklichen Schicksale hervor, die auch gerade mit der Bernauer Straße in Berlin verbunden sind.

Im Haus der Wannsee-Konferenz, in der die Nationalsozialisten die Vernichtung der Juden Europas planten, fand ein weiteres Informationsgespräch über eine beeindruckende Gedenkstätte statt.

Bei einer Stadtrundfahrt erlebten die Teilnehmer dann aber auch die schönen Seiten der Stadt und deren beeindruckende ständige Entwicklung als Bundeshauptstadt.

Über den Autor

Ursula Landau
Ursula Landau

Bildergalerie

Aktuelle Ausgabe07.11.