Artikel aus Ausgabe Ausgabe 9/2017Erschienen am 07.09.2017

Ohne Sicherheit gibt es keine FreiheitAsylmissbrauch und Parallelgesellschaften verhindern

20 Terroranschläge gab es seit 2015 in Europa, die 335 unschuldige Menschenleben gefordert haben - in Hamburg, Paris, Barcelona, aktuell im finnischen Turku. Jedes Mal riefen die Täter „Allahu Akbar“ – Allah ist groß. Nach jedem Anschlag heißt es: „schrecklicher Anschlag“, „menschenverachtender Anschlag“, man sei „bestürzt“, man sei „betroffen“… Gleichzeitig wird sofort vor dem Pauschalverdacht...   Weiterlesen

07.09.2017 · Ausgabe 9/2017

Ortsverband besucht Feuerwache 3 zum 25.Tag der offenen Tür in Büblingshausen

Auch in diesem Jahr wieder besuchte der Ortsverband Hohl-Büblingshausen-Blankenfeld den Tag der offenen Tür der Wetzlarer Feuerwache 3 in Büblingshausen. Ortsverbandsvorsitzender und Stadtverordneter Martin Steinraths betonte in Gesprächen mit den Aktiven und Gästen der Feuerwache, wie wichtig es sei, vor Ort für die Bürger im Einsatz zu sein. Diesem Leitspruch gehen Martin Steinraths und sein Vorstand bei regelmäßigen Besuchen der lokalen Vereine...   Weiterlesen

07.09.2017 · Ausgabe 9/2017

Grundsteinlegung FeG Wetzlar

Die Freie evangelische Gemeinde (FeG) Wetzlar hat im Beisein von Oberbürgermeister Manfred Wagner (SPD) und dem CDU-Landtagsabgeordneten Hans-Jürgen Irmer den Grundstein für das neue Gemeindezentrum gelegt. Der Neubau wurde notwendig, weil das 1997 gebaute Gemeindezentrum mit 250 Sitzplätzen für die inzwischen stark gewachsene Gemeinde zu klein geworden war. Die FeG Wetzlar bietet sonntags zwei Gottesdienste um 9.30 Uhr und um 11.30 Uhr an, die von ca. 400 Personen...   Weiterlesen

07.09.2017 · Ausgabe 9/2017

Großartige Vorführungen – viele Mitmachaktionen – exzellente Beratungen – tolles Wetter10.000 Besucher bei der 7. Wetzlarer Polizeischau

Die Verantwortlichen der Bürgerinitiative „Pro Polizei Wetzlar“ haben in den Tagen vor der 7. Wetzlarer Polizeischau im Stadion Wetzlar mehrfach Stoßgebete gen Himmel geschickt und die Wettervorhersagen aufmerksam studiert, denn die größte Sorge war, dass die umfangreichen Vorbereitungen darunter leiden könnten, wenn das Wetter nicht mitspielt. Umso erleichterter waren alle, als am Sonntagmorgen die Sonne schien. Das wunderschöne Wetzlarer Stadion,...   Weiterlesen

07.09.2017 · Ausgabe 9/2017
Besuch der hessischen Justizministerin Eva Kühne-Hörmann bei der CDU Lahn-Dill, von links CDU-Kreisgeschäftsführerin Ulla Landau, Kreistagsabgeordneter Frank Steinraths, Uwe Braun, Eva Kühne-Hörmann, Michael Sagebiel, Clemens Reif und Hans-Jürgen Irmer.

Erfolgreiche Arbeit trotz hoher ArbeitsbelastungJustizministerin Kühne-Hörmann lobt Staatsanwaltschaft

„Die Staatsanwaltschaften sind Leistungsträger des Rechtsstaates. Denn die innere Sicherheit geht nicht nur die Polizei und das Innenministerium etwas an, sondern selbstverständlich auch die Justiz und damit vor allem die Staatsanwaltschaften und Gerichte", machte Hessens Justizministerin Eva Kühne-Hörmann bei einem Besuch des CDU-Kreisverbandes Lahn-Dill deutlich. Auf Einladung der beiden heimischen CDU-Landtagsabgeordneten Hans-Jürgen Irmer und Clemens Reif...   Weiterlesen

07.09.2017 · Ausgabe 9/2017
Entspannte Atmosphäre beim Besuch des hessischen Wissenschaftsministers beim StudiumPlus in Wetzlar: von links Michael Hundertmark, Hans-Jürgen Irmer, Anita Röhm, Bernd Galinski, Boris Rhein, Ulla Landau, Matthias Willems, Frank Steinraths und Manfred Tielmann.

Leuchtturm der RegionWissenschaftsminister Boris Rhein besucht „StudiumPlus“

"Die Technische Hochschule Mittelhessen hat eine beispielhafte und beeindruckende Entwicklung hingelegt, für die normalerweise 100 Jahre nötig sind. Die THM ist längst keine Fachhochschule in früherem Sinne mehr. Sie sucht Antworten auf aktuelle und nachhaltige wirtschafts- und auch gesellschaftspolitische Herausforderungen, sie nimmt positiven Einfluss auf die Regionalpolitik und stellt sich den Problemen des demografischen Wandels." So lobte ein durchaus...   Weiterlesen

07.09.2017 · Ausgabe 9/2017
Treffen der heimischen CDU mit Aussiedlervertretern. Hans-Jürgen Irmer inmitten der Gäste, von links Natalie Paschenko, Alexandra Dornhof, Albina Nazarenus-Vetter und Otto Kotke, ganz rechts CDU-Kreisgeschäftsführerin und Kreisausschussmitglied Ulla Landau.

Zielgruppengespräch der CDU Lahn-Dill mit Vertretern der Übersiedler und Spätaussiedler aus OsteuropaIntegration im Großen und Ganzen gelungen - Problemfelder weiter beackern

„Die Integration der Spätaussiedler aus dem Bereich der ehemaligen Sowjetunion ist im Großen und Ganzen gelungen. Dabei sollen die anfänglichen Probleme, besonders mit den Jüngeren unter den Spätaussiedlern, nicht verschwiegen werden.“ Das stellte Hans-Jürgen Irmer, Kreisvorsitzender der heimischen CDU, Landtagsabgeordneter und Direktkandidat der Lahn-Dill-Union für die Bundestagswahl am 24. September, anlässlich eines...   Weiterlesen

07.09.2017 · Ausgabe 9/2017
Die CDU besucht die Parkinson-Spezialklinik in Biskirchen, darunter Staatsminister Helge Braun und MdL Hans-Jürgen Irmer.

Staatsminister Prof. Dr. Helge Braun und MdL Hans-Jürgen Irmer besuchen Parkinson-Spezialklinik„Gertrudis-Klinik in Biskirchen ist Glücksfall für die Region“

Da war der Mediziner Prof. Dr. Helge Braun aus Gießen - derzeit hauptberuflich Bundestagsabgeordneter der CDU und Staatminister im Bundeskanzleramt - in ihm nicht unbekannter Umgebung unterwegs. Gemeinsam mit dem CDU-Lahn-Dill-Kreisvorsitzenden und wie Braun Direktkandidat der Union für die Bundestagswahl am 24. September, der Kreisgeschäftsführerin Ulla Landau, dem Leuner CDU-Bürgermeisterkandidaten Björn Hartmann, den CDU-Kreistagsabgeordneten Michael Hundertmark...   Weiterlesen

07.09.2017 · Ausgabe 9/2017

Birgit KelleMutige Kämpferin gegen gefährlichen Unsinn namens Gender-Mainstreaming

Kein gutes Haar ließ die Publizistin und Autorin Birgit Kelle an dem, was in den letzten Jahren unter der Bezeichnung Gender Mainstreaming mittlerweile Einzug in Politik, Verwaltung, Universitäten, Schulen und sogar - schlimmerweise und völlig verantwortungslos - in Kindergärten sowie bis in den bundesdeutschen Alltag auf allen Ebenen Einzug gehalten hat - und die Axt an die Wurzeln der Gesellschaft legt. Und das relativ unbemerkt und schleichend, dafür aber, so die...   Weiterlesen

07.09.2017 · Ausgabe 9/2017

Erfolg für HessenKörperkameras für die Polizei bundesweit

Hessen war Vorreiter der Körperkameras, der sogenannten „Body-Cams“, die erstmalig 2013 zum Einsatz kamen. Entwickelt von hessischen Polizeibeamten aus dem Bereich Frankfurt, die sich Gedanken darüber gemacht haben, wie man aggressive Menschen, die die Polizei anpöbeln und beleidigen, stoppen kann. So entstand die Idee der Body-Cam, die auf den Schultern getragen wird. Der Erfolg gab den Initiatoren recht, denn der Einsatz der Body-Cam hält so manchen von...   Weiterlesen

07.09.2017 · Ausgabe 9/2017

Danke Petra Weiss, Herzlich willkommen Björn Höbel

Danke Petra Weiss (M.H.) Zum 1. September hat Petra Weiss ihr Stadtverordnetenmandat niedergelegt. Als Fraktion bedauern wir ihre Entscheidung, weil wir ihre ausgleichende und besonnene Art in unserer Mitte sehr geschätzt haben. Petra Weiss hat sich in der Vergangenheit überwiegend im Bereich Soziales, Jugend und Sport engagiert. Seit der Kommunalwahl im letzten Jahr hatte sie ihren Arbeitsschwerpunkt in Richtung Umwelt, Verkehr und Energie verschoben. Ihrer Verbundenheit zum Sport...   Weiterlesen

07.09.2017 · Ausgabe 9/2017

Schamlose Bürgerabzocke in Wetzlar

Das dürfte hessenweit vermutlich einmalig sein. Die Grundsteuer B in Wetzlar ist seit 2013 sage und schreibe fünfmal von SPD, FWG, Grünen und Linksfraktion angehoben worden. Zahlte man im Jahr 2013 noch 300 Prozentpunkte, so ist der Betrag Ende letzten Jahres auf 590 Prozentpunkte angehoben worden, so dass Stadtkämmerer Kratkey (SPD) mit 2 Millionen Euro mehr durch die Grundsteuer B rechnet. Dies trifft Hauseigentümer ebenso wie Mieter, denn diese Grundsteuer darf auf...   Weiterlesen

07.09.2017 · Ausgabe 9/2017
Aktuelle Ausgabe10/2017