Kathrin Ewerling als CDU-Vorsitzende bestätigt

(K.E.) Bei der Jahreshauptversammlung des CDU-Ortsverbands Haiger standen die Vorstandsneuwahlen im Mittelpunkt. Kathrin Ewerling (25) wurde in Anwesenheit von den vier ehemaligen Ortsverbandsvorsitzenden Olaf Schmidt, Andreas Schneider, Karl-Heinz Schneider und Josef Schneider erneut von den zahlreich erschienenen Mitgliedern einstimmig zur Vorsitzenden gewählt. In ihrem Bericht ließ die junge Christdemokratin die Arbeit der vergangenen zwei Jahre seit ihrer Amtsübernahme Revue passieren.

Neben einem erfolgreichen Kommunalwahlkampf konnte das Team um Ewerling vor allem durch einige Anfragen und Anträge seine Positionen ins Parlament hineintragen und eigene Schwerpunkte setzen. So errang man zuletzt um die Frage nach einem zentralgelegenen Kinderspielplatz in der Innenstadt sowie hinsichtlich einer möglichen Verlegung der Stadtbibliothek an den Marktplatz Erfolge im Parlament.

Darüber hinaus hatte der Ortsverband in der Vergangenheit unter anderem zu Themen wie „generellen Tempo-30-Zonen“, „Gehweg an der Budenbergschule“ sowie der Situation des PaJu öffentlich Stellung bezogen.

Neben der herausragenden politischen Arbeit lobte Ewerling ihr Team vor allem auch für eine herausragende Arbeitsmoral und die großartige Gemeinschaft innerhalb des Vorstands. „Die Vielfältigkeit unserer Fachkompetenzen ist ebenso überwältigend wie das harmonische Miteinander in unserem Team. Die Erfolge sprechen diesbezüglich für uns.“

Neben der Mitgestaltung der Haigerer Stadtpolitik war der Politikerin zum Amtsbeginn 2015 auch soziales Engagement wichtig. So hatte der Vorstand einen Samstag im April zum Anlass genommen, um im DRK-Altenheim Haiger Waffeln für die Bewohner zu backen und mit ihnen ins Gespräch zu kommen.

Insgesamt konnte Ewerling eine ausgezeichnete Arbeitsbilanz unter die vergangenen zwei Jahre ziehen und dankte nicht nur ihren Vorstandskollegen, sondern auch dem CDU-Fraktionsvorsitzenden Peter Hornof und dem Stadtverbandsvorsitzenden Sebastian Pulfrich für eine tolle Zusammenarbeit.

Unter der Leitung von Herborns Stadtverordnetenvorsteher und stellvertretenden CDU-Kreistagsfraktionsvorsitzenden Jörg Michael Müller, der sich um das Landtagsmandat im ehemaligen Dillkreis bewirbt, wurden an diesem Abend auch Olaf Schmidt und Patrick Mamok wieder als Stellvertreter gewählt. Den Vorstand komplettieren Ramona Hennings als Schriftführerin und Mitgliederbeauftragte sowie die Beisitzer Markus Georg, Manuel Hennings, Kai Hetzer und Andreas Schneider. Alle haben bereits zuletzt im Vorstand mitgewirkt und wurden einstimmig wiedergewählt.

Bildergalerie

Aktuelle Ausgabe2/2018