Lions spenden erneut für Lebenshilfe

(U.P.) Der Lions-Club Wetzlar-Solms unter seinem aktuellen Präsidenten Dr. Boris Schmidt-Burbach und in Begleitung u.a. von MdB Hans-Jürgen Irmer, hat der Lebenshilfe Wetzlar-Weilburg, vertreten durch ihren Vorstand Heidrun Schneider, einen Scheck über 1000 Euro überreicht, das aufgerundete Netto-Ergebnis seines diesjährigen Apfelmarkt-Einsatzes. Bäckerei Moos und Tasch´s Wirtshaus hatten den Einsatz mit ihren Sachspenden erneut unterstützt. Verwendet werden soll die Spende für die Schulung des Werkstattrates (Betriebsrates), der nach dem Bundesteilhabegesetz inzwischen über einen freigestellten hauptamtlichen Vertreter verfügen muss.

 

Was viele Mitbürger nicht wissen: Die Lebenshilfe beschäftigt z.Z. 560 Menschen mit unterschiedlichen Handkaps bzw. Behinderungen in ihren fünf Werkstätten in Löhnberg, Braunfels, Aßlar und Wetzlar und hat sich als Zulieferer einfacher Komponenten einen guten Ruf z.B. bei Unternehmen der Automobil- und Optik-Industrie erarbeitet. Unabhängig davon ist der Verein dauerhaft auf Spenden von Eltern, Freunden und sonstigen Förderern angewiesen. So stellte Lions-Präsident Schmidt-Burbach auch für das kommende Jahr Spenden-Unterstützung in Aussicht.

Bildergalerie

Aktuelle Ausgabe12/2017