Deutsch-Österreichische Gesellschaft

2. Bürgerfahrt nach Schladming mit 50 Teilnehmern und Kaiserwetter

Alle zwei Jahre bietet die Deutsch-Österreichische Gesellschaft Wetzlar eine sogenannte Bürgerfahrt in die Wetzlarer Partnerstadt Schladming für Mitglieder, aber auch Bürger aus Stadt und Altkreis Wetzlar an. Die zweite Bürgerfahrt fand vom 29.9. bis 3.10. statt. DÖG-Präsident Hans-Jürgen Irmer und seine Vorstandskollegen Alexandra Berghäuser, Peter Wenzel und Bernd Matzat konnten knapp 50 Mitreisende begrüßen, denen ein reichhaltiges Programm geboten wurde. Untergebracht waren die Teilnehmer im Viersterne-Sporthotel Royer im Herzen der Stadt. Das Programm startete mit einem Magistratsempfang im alten Coburger Stadtschloss in Schladming unter Leitung von Stadträtin Astrid Wanke und Alfred Brandner.

Zu den weiteren Programmpunkten gehörten eine Besichtigung der ältesten Lodenwalke Österreichs, der Firma Loden-Walker, die es seit über 500 Jahren gibt. Im Kontrast dazu ein Besuch der Käserei Engelhardt auf der Ramsau, die von einem jungen Ehepaar seit zwei Jahren erfolgreich geführt wird. Bei einem Besuch des Mandlberggutes, eine Latschenbrennerei und Dachstein-Destillerie in Mandling, konnte man sich darüber informieren wie die Latschenkiefer verarbeitet wird und wie edle Brände hergestellt werden. Am Sonntag stand eine Stadtführung in Salzburg auf dem Programm.

Rustikal im besten Sinne des Wortes ging es in Radstadt beim „Sauschneid-Sepp“ zu. Ein Holzschnitzer und Holzbearbeiter mit viel Sinn für Philosophie und trockenen Humor. Bei herrlichstem Wetter ging es dann hinauf zum Dachstein. Bei allen Programmpunkten blieb den Teilnehmer aber noch genügend Zeit für eine individuelle Gestaltung.

Der Direktor des Sporthotels Royer, Andreas Mayrhofer, hatte sich viel Mühe gegeben, seine Gäste bestens zu bewirten. Neben einem zünftigen Hüttenabend gehörte zu den kulinarischen Höhepunkten das sogenannte Tatarenhut-Essen, eine Spezialität des Hauses. Alle Teilnehmer waren sich einig: Ein Besuch in Schladming und der Steiermark lohnt sich immer!

Bildergalerie

Aktuelle Ausgabe11/2017